Webinar von Grevens CDU organisiert
Viele Infos für Kurzarbeiter

Greven -

In diesen Zeiten entdecken auch die Parteien neue Arbeitsfelder für sich: Die CDU bot jetzt ein Webinar für Kurzarbeiter an. Die Nachfrage war überwältigend

Freitag, 17.04.2020, 13:14 Uhr
Dietrich Aden im Webinar.
Dietrich Aden im Webinar. Foto: CDU

Vor wenigen Tagen veranstaltete die CDU Greven ihr erstes Webinar , ein Seminar, bei dem die Teilnehmer den Vortrag sowie die Folien daheim am Bildschirm verfolgen. „Es war ungewohnt, die Teilnehmer nicht im Blick zu haben“, so der Grevener Steuerberater Alfons Schulze Jochmaring, der sonst seine Kollegen bundesweit in Präsenzseminaren informiert.

Gleichwohl ist er laut Pressemitteilung sehr zufrieden, dass die Technik alles meisterte.

„Wenn das Glasfasernetz in Greven läuft, kann ich mich künftig auch daheim auf der Terrasse einloggen“, so Schulze Jochmaring.

Trotz der eher kurzfristigen Bewerbung haben sich rund 70 Personen für das Webinar interessiert. „Mit dieser Resonanz haben wir nicht gerechnet“ sagte der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Greven Eike Brinkhaus.

Dabei war die Anmeldung auch für Menschen ohne EDV-Fachkenntnisse gut machbar. Um am Webinar teilzunehmen wird den Teilnehmern nach der Anmeldung eine E-Mail mit dem Webinar-Zugangslink übermittelt.

Hiermit konnten sich die Teilnehmer dann über das Internet, notfalls auch als Zuhörer per Telefon zum Webinar einloggen.

Mit der Webinar-App konnten die Teilnehmer Fragen an den Referenten übermitteln sowie an Umfragen teilnehmen. Zur Begrüßung berichtete Dietrich Aden , Bürgermeisterkandidat der CDU, über den aktuellen Sachstand zur Corona-Krise, sowie über die Anstrengungen zur Absicherung des FMO. Corona ist als Referent des Kreisdirektors im Kreis Coesfeld auch Mitglied im dortigen Krisenstab.

Anschließend referierte Schulze Jochmaring zum Thema „Hinweise für Arbeitnehmer in Kurzarbeit“ und beantwortete die Fragen der Teilnehmer. Gegen 19.50 wurde das Webinar passend zur Tagesschau beendet.

Da alle angemeldeten Teilnehmer das Webinar bis zum Schluss verfolgt haben, scheint das Thema den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Dies bestätigt die nach dem Webinar erfolgte Onlineumfrage. Die Rückmeldungen bestätigen einhellig, im CDU-Webinar hilfreiche Informationen erhalten zu haben, heißt es in der CDU-Mitteilung.

Nahezu alle Teilnehmer würden ihren Freunden das Webinar empfehlen. Aus diesem Grund hat sich die CDU entschieden, einen zusätzlichen Termin für dieses Webinar anzubieten. Damit ermöglichen wir, so Aden, auch denjenigen, welche nicht teilnehmen konnten eine Teilnahme. Der Zusatztermin findet am Dienstag, 5. Mai, um 19 Uhr statt. Der Link zur Anmeldeseite findet sich wieder unter www.cdu-greven.de. Die Teilnahme ist gebührenfrei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7373796?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker