Dialog über die Mobilität der Zukunft
Wahlkampf per PC geht weiter

Saerbeck -

Alles online: Der unabhängige Bürgermeisterkandidat Dr. Tobias Lehberg hatte zum Bürgerdialog ins Internet eingeladen. Auf dem Programm stand das Thema „Klimaschutz, Mobilität und Verkehr“. Zunächst waren die dreizehn Teilnehmer in einer kurzen Umfrage aufgefordert, ein Stimmungs- und Meinungsbild abzugeben. „Was bedeutet es für Sie, in einer Klima- Kommune“ zu leben?“

Dienstag, 05.05.2020, 08:00 Uhr aktualisiert: 05.05.2020, 15:00 Uhr
Tobias Lehberg beim Wahlkampf.
Tobias Lehberg beim Wahlkampf. Foto: Lehberg

Eine virtuelle Zeitreise in das Jahr 2030 unternahmen die Teilnehmer des Online-Bürgerdialogs, zu dem der unabhängige und parteilose Bürgermeisterkandidat Dr. Tobias Lehberg ins Internet eingeladen hatte. Auf dem Programm stand das Thema „Klimaschutz, Mobilität und Verkehr“. Zunächst waren die dreizehn Teilnehmer in einer kurzen Umfrage aufgefordert, ein Stimmungs- und Meinungsbild abzugeben. „Was bedeutet es für Sie, in einer Klima- Kommune“ zu leben?“ lautet die Frage auf den Bildschirmen der Teilnehmer. 77 Prozent der Teilnehmer waren der Meinung, dass die Eigenschaft als Klima-Kommune Saerbeck einen Standortvorteil gegenüber anderen Kommunen im Münsterland verschaffe, 85 Prozent sprachen sich dafür aus, die Klimaschutzaktivitäten in den kommenden Jahren zu verstärken.

In einer gut anderthalbstündigen „Zukunftswerkstatt“ machten sich die Teilnehmer Gedanken dazu, wie eine Verkehrswende hin zu klimafreundlicher Mobilität in Saerbeck aussehen könnte.

Bei einer Bestandsaufnahme zur aktuellen Verkehrssituation kritisierten die Teilnehmer vor allem das bestehende Angebot an Busverbindungen. Insbesondere in umliegende Städte müsse es mehr Verbindungen geben.

Angeregt durch ein kurzes Video zur Dorfmobilität in der Zukunft zeichneten die Dialogteilnehmer dann auf einer virtuellen Tafel eine Vision der Saerbecker Verkehrslandschaft im Jahr 2030. Diese ist demnach geprägt von einem stark ausgebauten Angebot öffentlicher Verkehrsmittel mit Elektro- oder Wasserstoffantrieb, autofreien Wohngebieten, neuen Fortbewegungsmitteln wie vielleicht einer E-Bike-Rikscha für Senioren und digital gesteuerten Angeboten wie einer Pendlerbörse oder einem Bürgerbus, der nicht nach Plan, sondern nachfrageorientiert fährt, heißt es in eine Mitteilung.

Die nächste Veranstaltung in der Reihe Bürgerdialog findet am Dienstag, 12. Mai, um 20 Uhr zum Thema „Digitalisierung – Perspektiven für Saerbeck“ statt. Interessierte können über einen Link auf der Internetseite des Bürgermeisterkandidaten (www.tobias-lehberg.de) direkt in den virtuellen Konferenzraum gelangen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7394889?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker