Musikschulkurse für die Allerjüngsten
Angebote für Wichtel und Zwerge

Greven -

Die Musikschule bereitet für den neuen Jahrgang der Kinder aus dem Elementarbereich zahlreiche neue Kurse und Termine vor.

Montag, 25.05.2020, 17:10 Uhr aktualisiert: 26.05.2020, 15:48 Uhr
Bei der „Musikalischen Früherziehung“ wird in Gruppen bis zwölf Kinder altersgemäß der Umgang mit Musik erlernt.
Bei der „Musikalischen Früherziehung“ wird in Gruppen bis zwölf Kinder altersgemäß der Umgang mit Musik erlernt.

Ab September bietet die Musikschule Greven/Emsdetten/Saerbeck wieder neue Kurse in Greven für Musikwichtel, Musikzwerge und Musikalische Früherziehung an.

Die Musikschule bereitet für den neuen Jahrgang der Kinder aus dem Elementarbereich zahlreiche neue Kurse und Termine vor. Die Auswahl reicht von den Musik-wichteln für Kinder ab zwei Jahren (mit einem Elternteil), über die Musikzwerge ab drei Jahren bis hin zur Musikalischen Früherziehung für Kinder von vier bis sechs Jahren.

„Musikwichtel“ heißen die jüngsten Kinder in der Musikschule. Dieses Angebot lädt Kleinkinder ab zwei Jahren und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren ein. „Je früher ein Kind mit der Musik vertraut gemacht wird, umso freier wird es sich fühlen, selbst und unbefangen zu singen und zu musizieren“, heißt es in einer Pressemitteilung der Musikschule. Die Kinder werden durch gemeinsames Singen angeregt, ihre Stimme zu entdecken und Freude daran zu finden. Bei den Fingerspielen, beim Tanzen oder bei den Bewegungsspielen zur Musik lernen sie gemeinsam mit ihren Eltern auf spielerische Art und Weise ihren Körper kennen, genauso wie die Welt der Klänge, in die sie durch Klanghölzer, Glöckchen, Rasseln oder Trommeln entführt werden. Der wöchentliche Unterricht dauert 35 bis 45 Minuten, die Kurse laufen ein Jahr.

„Musikzwerge“ heißt das Kursangebot für dreijährige Kinder. Sie treffen sich ein Jahr lang einmal pro Woche für 45 Minuten, um zu singen, zu tanzen, Instrumente kennen zu lernen und zu spielen, Musik zu hören und viele spannende Erfahrungen zu sammeln.

Der Kurs der Musikzwerge ist eine Vorbereitung für den sich anschließenden Kurs der Musikalischen Früherziehung, in dem die Kinder ihr Wissen und ihre Erfahrungen vertiefen und erweitern können.

Bei der „Musikalischen Früherziehung“ für vier- bis fünfjährige Kinder wird in Gruppen bis zu zwölf Kindern altersgemäß der Umgang mit Musik erlernt. Sie singen und tanzen, spielen mit Triangeln, Trommeln, Glockenspielen usw. Sie basteln Instrumente und sie lernen zahl-reiche „große“ Instrumente kennen, die sie im Anschluss an den Musikkurs erlernen können. Im Vordergrund steht neben aller qualifizierten Ausbildung der Kinder der Spaß am Musikmachen. Der Unterricht dauert bei sechs bis sieben Kindern 60 Minuten, ab acht Kindern 75 Minuten.

Alle Gruppen beginnen nach den Sommerferien und finden im Kulturzentrum GBS, im Elementarraum statt.

  • Musikwichtel: montags, 16.55 Uhr, freitags 16.20 Uhr
  • Musikzwerge: montags 16.05 Uhr, mittwochs 15.50 Uhr
  • Musikalische Früherziehung: montags 14.45 Uhr, mittwochs 16.45 Uhr, donnerstags 16.20 Uhr.

Informationen und Anmeldeunterlagen gibt es im Büro der Musikschule in Greven, Friedrich-Ebert-Straße 3-5,  02571/ 92 08 11. Anmeldungen können auch unter www.musikschule-ges.de erfolgen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7423180?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker