Generationswechsel vor den Kommunalwahlen
CDU tritt ohne Jürgen Diesfeld an

Greven -

Die Grevener CDU hat ihre Kandidaten für die Wahlbezirke im Stadtgebiet sowie die Reserveliste gewählt. Nicht dabei: Jürgen Diesfeld, Der 75-Jährige tritt nicht mehr an bei der Kommunalwahl am 13. September. Nach dem Generationenwechsel soll nach der Wahl auch ein Wechsel in der Fraktionsführung folgen, kündigt die Parteispitze an.

Freitag, 03.07.2020, 20:00 Uhr
Die Wahlkreiskandidaten der CDU.
Die Wahlkreiskandidaten der CDU. Foto: CDU

Generationswechsel in der Grevener CDU . Jürgen Diesfeld , amtierender Fraktionsvorsitzender, gehört nicht mehr zu den Wahlkreiskandidaten, die am 13. September bei der Kommunalwahl antreten werden.

Die Partei wählte jetzt ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die 19 Wahlbezirke im Stadtgebiet sowie die Reserveliste, heißt es in einer Pressemitteilung.

Der Vorsitzende des CDU-Stadtverbandes Alfons Schulze Jochmaring begrüßte dabei über 60 CDU-Mitglieder in der Mensa des Marienschulzentrums.

In der Versammlung habe trotz Corona-bedingtem Social Distancing eine Aufbruchstimmung geherrscht, heißt es in der CDU-Mitteilung. Dies sei sicher auf den vom Vorstand eingeschlagenen Generationswechsel zurückzuführen.

Die Ortsverbände Gimbte, Reckenfeld und Greven hatten vor Monaten bereits die Kandidaten ihrer Wahlkreise benannt.

Der Vorstand des Stadtverbandes beschloss die Kandidaten für die Wahlkreise und die Reserveliste bereits Anfang Juni einstimmig.

Die Versammlung wählte sämtliche vom Vorstand vorgeschlagenen Kandidaten mit überwältigender Mehrheit.

Das gewählte Kandidatenteam führt zu einer deutlichen Verjüngung. Allein im Ortsverband Greven treten acht Kandidaten erstmalig zur Kommunalwahl an, der jüngste davon, Fin Brockfeld, mit 21 Jahren. Während sechs der Bevölkerung gut bekannte amtierende Ratsmitglieder – Christa Waschkowitz-Biggeleben, Uta Ahrens, Eike Brinkhaus, Johannes Hennigfeld, Liz Kühlert und Philipp Wimber – erneut zur Wahl antreten.

Für Gimbte tritt Johannes Wilp zur Wiederwahl an. Für Reckenfeld treten Andreas Hajek, Franz-Josef Holthaus, Klaus Schwenken und Anika Stöcker erneut an.

Auf den eingeschlagenen Generationswechsel folgt nach der Kommunalwahl ein Wechsel in der Fraktionsführung.

Die CDU, so Alfons Schulze Jochmaring, sei Jürgen Diesfeld – der an der Veranstaltung nicht teilnahm – für den langjährigen Vorsitz mit Weitblick insbesondere auch wegen der schwierigen Mehrheitssituation in der laufenden Ratsperiode zu großem Dank verpflichtet. Diesfeld hat auf eine Kandidatur für den Rat verzichtet, sicherte dem Vorstand aber seine breite Unterstützung zu, so die CDU-Mitteilung.

Der Bürgermeisterkandidat der CDU, Dietrich Aden, machte deutlich, dass gerade das Team aus Alt und Jung, Erfahrung und neuen Ideen, unterschiedlichen Stärken und Herkunft für eine Partei und ihre Akzeptanz wichtig seien.

Er freue sich sehr auf den gemeinsamen Wahlkampf mit diesem hochmotivierten Team, welches die Mitte der Grevener Bevölkerung gut wiedergebe.

Ein Video der Veranstaltung sowie Bilder hat die CDU auf ihrer Facebookseite bereitgestellt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7479750?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker