Markt soll zu Weihnachten wieder öffnen
Neuer Aldi bekommt neuen Bypass

Greven -

Bevor etwas Neues gebaut werden kann, muss das alte weg. Das gilt für Hausneubauten ebenso, wie für den Neubau eines Supermarktes. Nach der Schließung des Aldi-Marktes an der Kardinal-von-Galen-Straße am Samstag haben jetzt zunächst die Bagger das Sagen. Von Peter Beckmann
Donnerstag, 09.07.2020, 08:55 Uhr
Veröffentlicht: Donnerstag, 09.07.2020, 08:55 Uhr
Die Bauarbeiten für den neuen Bypass haben begonnen. Die neue Fahrbahn ist schon abgesteckt.
Die Bauarbeiten für den neuen Bypass haben begonnen. Die neue Fahrbahn ist schon abgesteckt. Foto: Peter Beckmann
Das Neubauprojekt Aldi ist ein ganz besonderes. Denn mit Abbruch und Neubau ist es nicht getan. Denn: Auch eine Straße muss beseitigt und neu angelegt werden. Der so genannte Bypass als Rechtsabbiegespur von der Umgehungsstraße in die Kardinal-von-Galen-Straße verläuft quasi mitten durch den neu angedachten Parkplatz des Marktes. Und deshalb muss die Straße weg.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7485956?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker