Malermeister Daniel Thiem
Er will Farbakzente setzen

Greven -

Malermeister Daniel Thiem freut sich über sein Showroom an der Bergstraße. Leider fiel die Eröffnungsfeier im März coronabedingt deutlich kleiner aus.

Mittwoch, 12.08.2020, 12:00 Uhr aktualisiert: 15.08.2020, 12:54 Uhr
: Der neue Showroom mit Besprechungsraum in der Bergstraße bietet Malermeister Daniel Thiem die Möglichkeit, seine Kunden anschaulich und mit vielen Mustern und Materialien individuell in Punkto Wand und Boden zu beraten.
: Der neue Showroom mit Besprechungsraum in der Bergstraße bietet Malermeister Daniel Thiem die Möglichkeit, seine Kunden anschaulich und mit vielen Mustern und Materialien individuell in Punkto Wand und Boden zu beraten. Foto: Pia Weinekötter

Wer die Bergstraße in Greven hochgeht, hat es schon gesehen. Statt Playmobil-Figuren zieren jetzt Malerutensilien das Schaufenster des Eckgeschäftes neben der Rückseite von Spielwaren Burgholz. Malermeister Daniel Thiem hat hier seinen Showroom mit Besprechungsraum eröffnet – fast unbemerkt. „Ja, kann man so sagen“, lacht der Unternehmer, „die Eröffnung am 14. März wollten wir eigentlich groß feiern, aber der Corona-Lockdown hat die Feierlichkeiten dann deutlich kleiner ausfallen lassen.“

Trotzdem ist der Grevener mit seinem neuen Standort bestens zufrieden: „Auf der Bergstraße ist echt viel los – da kommt viel Laufkundschaft vorbei.“ Und Laufkundschaft hatte der Malermeister vorher in seinem Betrieb an der Grabenstraße 59 nicht. Als sich die Gelegenheit bot, mit seinem Unternehmen in die Innenstadt zu wechseln, griff er zu und renovierte das Ladenlokal mit der großen Fensterfront.

Hier konnte der Unternehmer dann auch gleich zeigen, was er leisten kann. In seinem Showroom sehen die Kunden Tapeten nicht nur als kleines Muster („Tapetenbücher gibt es natürlich auch noch“), sondern lassen die ausgefallenen Tapete auf der gesamten Wandfläche auf sich wirken. „Gerade diese Möglichkeit gibt vielen Kunden eine Vorstellung, welche Wirkung eine solche Tapete im Raum haben kann.“

Und der Design-Vinyl-Boden in Holzplanken-Optik führt bei vielen Kunden zur Frage: „Ach, Bodenbeläge machen Sie auch?“ Ja, denn das Leistungsspektrum von Daniel Thiem und seinem sechsköpfigen Team ist groß: „Innen- und Außenanstrich, Lack- und Holzschutz, Tapezierarbeiten, Kreativtechniken und auch Bodenbeschichtungen und Design Bodenbeläge in Holz-, Fliesen- oder Marmor-Optik.“

Gelernt hat Thiem sein Handwerk von der Pike an. Seine Ausbildung zum Maler und Lackierer absolvierte er bei Kintrup in Münster, wo er anschließend als Vorarbeiter weitere Erfahrungen sammelte. Schon damals wusste er: „Die Vorbereitung des Untergrundes ist das A und O bei allen Beschichtungen um ein vernünftiges Ergebnis zu Erzielen.“

Die Meisterschule in Vollzeit war sein nächster Karriere-Baustein, bevor er Meister-Erfahrung in einem großen Ibbenbürener Betrieb sammelte. Und dann war sie da, die Zeit sich selbstständig zu machen. „Ich hatte schon lange an meinem Business-Plan gearbeitet und ihn immer wieder optimiert.“ Professionelle Unterstützung holte sich der Malermeister bei der Handwerkskammer: „Existenzgründungsberatung, Unterstützung durch eine Unternehmensberaterin, die auch heute noch meine betrieblichen Kennziffern im Auge behält, sowie einen Profi für meine Homepage.“

Im Oktober 2016 startete der heute 33-Jährige in die Selbstständigkeit und „das erste Jahr war sehr anstrengend und arbeitsintensiv“. Für den Rückhalt seiner Familie in dieser Zeit war er sehr dankbar. Und heute freut sich der Unternehmer, wenn seine fast dreijährige Tochter Luisa gerne mit Papas Farbpaletten spielt.

In seinem neuen Domizil an der Bergstraße ist er in der Regel montags und freitags von 9 bis 13 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr sowie mittwochs von 9 bis 14 Uhr oder für individuell vereinbarte Termine zu finden. Dort kann er Büroarbeit und Kundentermine gut kombinieren.

Zu seinen Kunden zählen neben einigen Objektgeschäften vor allem Privatkunden sowohl im Neubau- als auch im Renovierungsbereich. Aber – und das ist Daniel Thiem besonders wichtig – das individuell auf den Kunden zugeschnittene Angebot mit Erstgespräch, Farbberatung, Aufmaß vor Ort und vielen kreativen Ideen ist unabhängig vom Auftragsvolumen: „Egal, ob der Kunde nur eine Wand gestrichen haben oder ob er gleich sein ganzes Wohnhaus neu tapezieren möchte, für uns ist jeder Kunden gleich wichtig.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7531222?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker