Kriegeskotte kann manche Wahlbezirke drehen – aber nicht genug
1400 Stimmen entscheiden die Wahl

Greven -

Traurig aber wahr: Nicht mal ein Viertel aller Wahlberechtigten in Greven haben Dietrich Aden zum neuen Bürgermeister gewählt. Von Peter Beckmann
Montag, 28.09.2020, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 28.09.2020, 20:00 Uhr
Mit Spannung verfolgte das Publikum die Ergebnisse, die aus den einzelnen Wahlbezirken eintrudelten. Recht schnell wurde deutlich, dass Dietrich Aden am Ende vorne liegen würde.
Mit Spannung verfolgte das Publikum die Ergebnisse, die aus den einzelnen Wahlbezirken eintrudelten. Recht schnell wurde deutlich, dass Dietrich Aden am Ende vorne liegen würde. Foto: Günter Benning
Eigentlich – so könnte man die Zahlen interpretieren – hätte man sich die Stichwahl auch sparen können. Na gut, das Ergebnis sieht auch fast so aus. Die Zahlen des ersten Wahlgangs plus je ungefähr zur Hälfte das Ergebnis von Dr. Michael Kösters-Kraft hätten genau das ergeben, was dann dabei heraus kam. Aber: Es gab doch einige erstaunliche Zahlen. Dr.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7607088?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker