Aus dem Polizeibericht
Einbrecher in der Stadt unterwegs

Greven -

Unter anderem in eine Firma und zwei Schulen stiegen noch unbekannte Einbrecher ein.

Mittwoch, 30.09.2020, 09:40 Uhr aktualisiert: 30.09.2020, 10:00 Uhr

Am vergangenen Wochenende waren Einbrecher in Greven unterwegs.

In der Nacht zum Sonntag zwischen 1 und 2.30 Uhr begaben sich unbekannte Täter auf ein Firmengelände am Hansaring. Dort verschafften sie sich über ein Oberlicht Zutritt und entwendeten einen silbernen Opel Movano (Kennzeichen ST - N 888). Zudem entwendeten die Täter verschiedene Werkzeuge und Arbeitsmaschinen, die sie vermutlich in den gestohlenen Pkw luden.

In eine Lokalität an der Straße Schöneflieth ist in der Zeit zwischen Freitagmittag und Samstagmittag eingebrochen worden. Über ein auf Kipp stehendes Fenster gelangten die Einbrecher in die Räume und entwendeten zwei Laptops, ein Mischpult und zwei Flaschen Parfüm.

An der Martin-Luther-Grundschule haben Unbekannte an mehreren Fenstern und an einer Tür des Toilettenbaus der Grundschule gehebelt. Ein Fenster konnte so geöffnet werden. Ob die Täter ins Gebäude eingestiegen sind, ist noch unklar. Danach begaben sie sich zum Hauptgebäude, wo sie eine Kellertür aufbrachen. Ob sie aus den Kellerräumen etwas gestohlen haben, ist noch unklar. Eine Zeugin teilte der Polizei mit, dass sie in der Nacht zum Sonntag um 3.12 Uhr drei männliche Personen an dem Schulgebäude beobachtet habe.

Unbekannte Täter sind auch in das Gymnasium eingestiegen. Zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen entwenden sie Beamer, mehrere Apple TV-Geräte und eine Spiegelreflexkamera.

Zudem setzten am Sonntag gegen 2.20 Uhr Unbekannte auf dem Gelände des Lidl-Marktes zwei Plastiksäcke mit Müll in Brand. Das Feuer wurde durch die Feuerwehr gelöscht.

Hinweise in allen Fällen unter  928-4455.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7609260?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker