Schulleitung in Zeiten der Pandemie
Lehrreiche Corona-Katastrophenübung

Greven -

Ein Test und seine Lehren. Wir sprachen mit Augustinianum-Schulleiter Andreas Henke über die Digitalisierung des Unterrichts.
Freitag, 13.11.2020, 20:00 Uhr
Veröffentlicht: Freitag, 13.11.2020, 20:00 Uhr
Andreas Henke im Klassenraum eines sechsten Jahrgang. Zur Ausstattung gehört das Whiteboard, Computer und Tablet.
Andreas Henke im Klassenraum eines sechsten Jahrgang. Zur Ausstattung gehört das Whiteboard, Computer und Tablet. Foto: Günter Benning
Andreas Henke (43) übernahm am 1. März – kommissarisch – die Leitung des Gymnasiums Augustinianum von seinem Vorgänger Dr. Volker Krobisch. Der gebürtige Beckumer, der seit 2008 an der Schule unterrichtet, erlebte genau eine „normale Schulwoche“ als neuer Chef. Dann kam Corona.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7676779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7676779?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker