Weihnachtsbaum geschmückt
Blickfang – auch ohne Begleitaktion

Reckenfeld -

Normalerweise gibt es rund um das Baumschmücken immer eine kleine Aktion, aber dieses Jahr ist alles anders.

Dienstag, 01.12.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 03.12.2020, 09:46 Uhr
Der harte Kern der Baumschmückgruppe
Der harte Kern der Baumschmückgruppe

„Das ist aber schön, dass der Baum ge-schmückt wird“, freuten sich einige Passanten, die kurz vor Mittag noch eine kleine Runde durch die Ortsmitte drehten. Ja „Die Baum“ – also der Weihnachtsbaum, der vor ein paar Tagen vom Bauhof auf dem Marktplatz aufgestellt wurde, bleibt auch im Corona-Jahr nicht „nackt“, sondern wurde mit Baumschmuck versehen.

Seinen ungewöhnlichen Namen trägt „Die Baum“ seit Jahren, längst hat sich der einstige Fehler zum Running Gag im Ortsteil entwickelt.

Der harte Kern der Baumschmückgruppe war mit Masken unter Beachtung der Coronavorschriften gut ein-einhalb Stunden im Einsatz, um Vorweihnachtsfreude zu bereiten.

Normalerweise gibt es rund um das Baumschmücken, das unter dem organisatorischen Dach des Reckenfelder Bürgervereins stattfindet, immer eine kleine Aktion. In den vergangenen drei Jahren kamen immer mehr Familien vorbei, um sich mit der Aktion auf die Weihnachtszeit bei Glühwein, Kaffee und Kuchen sowie Keksen und Kakao einzustimmen. All das wurde vom Team gestiftet und an die Besucher gegen Spende ausgegeben. Im vergangenen Jahr konnten dank der Spenden vier Einkaufswagen voller Lebensmittel für die Reckenfelder Tafel eingekauft werden. So hatte man auf für dieses Jahr schon ein Projekt, das man unterstützen wollte, im Auge. Doch Corona machte dies zunichte.

„Schade“ – finden die fleißigen Frauen und ihre Helfer. „Doch wir hoffen auf das nächste Jahr.“ Dann wird es hoffentlich wieder ein größeres Event rund um die Dekoration des Weihnachtsbaumes geben.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7702642?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker