Vodafone baut Infrastruktur aus
Masten werden um 5G erweitert

Greven -

Neue Vodafone-Stationen mit 5G-Antennen in Altenberge, Westerkappeln (2x), Nordwalde, Greven und Recke versorgen erste Bewohner der Orte und ihre Gäste mit der mobilen Breitbandtechnologie 5G.

Freitag, 01.01.2021, 10:41 Uhr aktualisiert: 01.01.2021, 10:50 Uhr
Vodafone wird vorhandene Masten (auch in Greven) mit 5G ausstatten
Vodafone wird vorhandene Masten (auch in Greven) mit 5G ausstatten Foto: Oliver Hengst

Vodafone hat seine ersten sechs 5G-Mobilfunkstationen im Kreis Steinfurt in Betrieb genommen und damit das 5G-Ausbauprogramm gestartet.

Die neuen Stationen mit 5G-Antennen in Altenberge, Westerkappeln (2x), Nordwalde, Greven und Recke versorgen erste Bewohner der Orte und ihre Gäste mit der mobilen Breitbandtechnologie 5G. Das geht aus einer Pressemitteilung von Vodafone hervor.

Mittelfristiges Ziel des neuen Infrastrukturprogrammes ist es, möglichst die gesamte Bevölkerung in der Region an das 5G-Netz anzuschließen.

Parallel zum Aufbau des 5G-Netzes baut Vodafone auch sein LTE-Netz (4G) in der Region weiter aus. „Bis Mitte 2021 werden wir im Kreis Steinfurt noch 13 weitere LTE-Bauprojekte realisieren“, heißt es in der Pressemitteilung. Ziel ist es, LTE-Funklöcher zu schließen sowie die Geschwindigkeiten und Kapazitäten im Versorgungsgebiet dieser LTE-Stationen zu erhöhen.

Beim Projekt „5G für den Kreis Steinfurt“ wird Vodafone zunächst die bereits vorhandene Mobilfunk-Infrastruktur weitgehend mitnutzen und seine 5G-Antennen, wo immer es möglich ist, zunächst an den 102 Mobilfunkstandorten im Kreis anbringen – zum Beispiel an Masten, Aussichtstürmen, Kirchtürmen sowie auf den Dächern von öffentlichen Gebäuden sowie Wohngebäuden. Dies geschieht Zug um Zug.

5G bietet eine deutlich höhere Geschwindigkeit: So können Nutzer zum Beispiel HD-Filme schnell downloaden, Videos in HD-Qualität genießen und große Events aus Sport und Kultur im Live-Stream verfolgen.

Die neue Breitbandtechnologie kann von Vodafone-Laufzeit-Kunden mit 5G-Endgerät genutzt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7745424?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker