Covid bremst das kulturelle und soziale Leben in Grevens Partnerstadt Montargis aus
„Die Kultur ist in Bedrängnis“

Greven -

Auch in Grevens Partnerstadt ist das öffentliche Leben durch Corona eingeschränkt. Ein Gespräch mit Jean-René Cocquelin.
Dienstag, 05.01.2021, 05:22 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 05.01.2021, 05:22 Uhr
Jean-René Cocquelin (l.) bei einem Treffen in Greven mit Wirt Robin Zurbrüggen.
Jean-René Cocquelin (l.) bei einem Treffen in Greven mit Wirt Robin Zurbrüggen. Foto: Günter Benning
Jean-René Cocquelin ist in Grevens Partnerstadt Montargis als Stadtrat für die Kultur zuständig. Am Wochenende richtete er einen Gruß an alle Grevener, verbunden mit der Hoffnung, dass die gegenwärtige Pandemie bald überwunden is.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7750659?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7750659?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker