Kalksandsteinwerk investiert drei Millionen in neue Maschine
Große Steine sind gefragt

Greven -

Das Grevener Kalksandsteinwerk hat investiert. Jetzt können größere Steine produziert werden. Danach gibt es wohl große Nachfrage.
Samstag, 09.01.2021, 08:14 Uhr
Veröffentlicht: Samstag, 09.01.2021, 08:14 Uhr
Im Kalksandsteinwerk in Greven wurden rund drei Millionen Euro in Anlagentechnik und Gebäude investiert.
Im Kalksandsteinwerk in Greven wurden rund drei Millionen Euro in Anlagentechnik und Gebäude investiert. Foto: Kalksandseinwerk
Die Nachfrage nach Steinen, die deutlich größer sind als die bisher üblichen, wächst stetig. Denn je größer die Steine, desto schneller können Häuser damit gebaut werden. Um diese veränderte Nachfrage noch besser zu bedienen, wurde im Kalksandsteinwerk in Greven kräftig investiert, hießt es in einer Pressemitteilung.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7757811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7757811?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker