Distanzlernen an den weiterführenden Schulen: Server zeitweise nicht erreichbar
Holperiger Start ins Unterrichtsjahr

Greven -

Schüler der weiterführenden Schulen in Greven brauchten am Montagmorgen Geduld: Die Schul-Server waren stark belastet und zeitweise nicht erreichbar. Viele Videokonferenzen fielen aus, stattdessen wurden Schüler per Messenger oder auf anderen Wegen mit Aufgaben versorgt. Von Oliver Hengst
Montag, 11.01.2021, 18:02 Uhr
Veröffentlicht: Montag, 11.01.2021, 18:02 Uhr
Am ersten Unterrichtstag nach den Ferien hatten viele Schüler zunächst Probleme, sich einzuloggen. Mittags entspannte sich die Lage.
Am ersten Unterrichtstag nach den Ferien hatten viele Schüler zunächst Probleme, sich einzuloggen. Mittags entspannte sich die Lage. Foto: imago
„Ist in einer Videokonferenz“, hieß es im Sekretariat der Gesamtschule auf die Frage, ob die Schulleitung zu sprechen sei. Eine positive Nachricht am Mittag: Videokonferenzen funktionieren da wieder. Am Morgen des ersten Unterrichtstages nach den verlängerten Weihnachtsferien sah das noch anders aus.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7761259?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7761259?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker