Bürgermeister Dietrich Aden über die digitale Zukunft
Youtube kann Handel unterstützen

Greven -

Für den Bürgermeister war schon während des Wahlkampfes die Entwicklung des digitalen Greven ein wichtiges Thema. Darüber sprach er mit unserem Redaktionsmitglied Günter Benning.
Sonntag, 02.05.2021, 13:33 Uhr
Veröffentlicht: Sonntag, 02.05.2021, 13:33 Uhr
Dietrich Aden in seinem Bürgermeister-Büro. Von hier aus versendet er freitags seinen Wochen
Dietrich Aden in seinem Bürgermeister-Büro. Von hier aus versendet er freitags seinen Wochen Foto: Günter Benning
Grevener Unternehmer präsentierten sich am Sonntag (15.30 Uhr) bei einer Online-Veranstaltung auf Youtube. Ein neues Format, das von der Wirtschaftsförderung und dem Unternehmen „Frei Geist“ veranstaltet wird. Auch Dietrich Aden wird dabei eingeladen sein. Für den Bürgermeister war schon während des Wahlkampfes die Entwicklung des digitalen Greven ein wichtiges Thema. Darüber sprach er mit unserem Redaktionsmitglied Günter Benning.     In Greven gibt es viele Corona-Teststellen. Aber nur drei digitale Plattformen, um Termine zu buchen. Was hätte man da digital besser machen können? Aden: Der Kreis Steinfurt hat eine eigene Software zur Terminorganisation eingekauft, die sie allen Testzentren zur Verfügung stellt. Hierauf habe ich in allen Gesprächen hingewiesen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7943764?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/1/7943764?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F168%2F
Nachrichten-Ticker