Unfall mit gestohlenem Auto
Polizei nimmt drei 15-Jährige fest

Lengerich/Hörstel/Ibbenbüren -

Drei Jugendliche klauten in der Nacht zu Sonntag ein Auto in Hörstel, drängten in Lengerich einen Radfahrer von der Straße - und bauten schließlich in Ibbenbüren einen Unfall. Jetzt doht dem Trio mächtig Ärger.

Sonntag, 31.03.2019, 11:27 Uhr aktualisiert: 31.03.2019, 12:02 Uhr
Unfall mit gestohlenem Auto: Polizei nimmt drei 15-Jährige fest
Foto: dpa (Symbolbild)

Am frühen Sonntagmorgen zeigte ein Mann aus Hörstel bei der Polizei den Diebstahl seines Autos an. Der Wagen war offenbar in der Nacht an der Ludgeristraße entwendet worden. Fast gleichzeitig meldete sich ein Radfahrer, der angab, in Lengerich auf der Schulstraße vom Fahrer des gestohlenen Pkw von der Straße gedrängt worden zu sein. Glücklicherweise sei ihm nichts passiert, so die Polizei in einer Pressemitteilung.

Die Beamten leiteten direkt eine Fahndung ein - und das mit Erfolg: Sie entdeckten das gestohlene Auto auf dem Kreisverkehr Bocketaler Straße / Tecklenburger Damm in Ibbenbüren. Offenbar hatten die Täter, drei 15-jährige Jugendliche aus Hörstel, damit kurz zuvor einen Unfall gebaut. Sie versuchten zu fliehen, wurden aber von den Polizisten eingeholt und festgenommen. Der Fahrer stand unter Alkoholeinwirkung. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. An dem Auto entstand Totalschaden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6508097?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F170%2F
Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Maßnahme zur Sensibilisierung für Umweltschutz : Abfall am Aasee bleibt am 1. Mai liegen
Nachrichten-Ticker