Horstmar - Archiv


So., 26.02.2017

Karneval Leer-Dorf Außer Rand und Band im Märchenland

Die Leer-Dörfer entführten die Narren im Saal ins Märchenland – und wurden dafür frenetisch gefeiert.

Horstmar-Leer - Eine Bombenstimmung herrschte im prächtig geschmückten Saal der Gastwirtschaft Vissing/Wegmann. Der Schützenverein Leer-Dorf hatte zum Karnevalsfest eingeladen, da ließen sich die Narren nicht lange bitten. Von Frranz Neugebauer


Fr., 24.02.2017

Horstmar Ein Abend für Genießer

Zum Ende des Weinseminars erhielt Referent Anton Janßen (r.) viel Beifall für seine Ausführungen . 

Horstmar - Viel Anklang fand das Weinseminar, zu dem die Christlichen Bildungswerke Horstmars traditionell am Mittwoch vor Weiberfastnacht in den großen Saal des Borchorster Hofes eingeladen hatte. Dort bereitete Prof. Anton Janßen den über 50 Teilnehmern einen unterhaltsamen, informativen und genussvollen Abend. Am Ende gab es viel Beifall für den Referenten. Von Anton Janßen


Fr., 24.02.2017

Leer Ein Feuerwerk der guten Laune

Dass Hungern keinen Spaß macht und nichts bringt, erkannten diese Akteurinnen.

Horstmar-Leer - Ein Feuerwerk der guten Laune brannten die Närrinnen der Kfd Leer im bunt geschmückten Saal der Gastwirtschaft Selker ab. Dort erlebten mehr als 70 Jecken ein tolles Programm. Drei Stunden lang wurde gelacht und geschunkelt. Die Frauen stimmten begeistert alte und neue Schlager an. Von Franz Neugebauer


Fr., 24.02.2017

Horstmar Helau auf die katholische Frau

Die Vorstandsdamen der Kfd Horstmar präsentierten eine abwechslungsreiche Fahrt an den guten alten „Vater Rhein“ .

Horstmar - Beste Stimmung herrschte an Weiberfastnacht bei der Kfd Horstmar, die im Borchorster Hof ausgelassen feierte. Von Anfang an gingen die Besucherinnen begeistert mit. Ihnen wurde von zahlreichen Akteuren ein tolles Programm geboten. Von Rainer Nix


Do., 23.02.2017

Horstmar Vielfältige Aufgaben fordern Helfer

Informierten über die Lage in Horstmar (v.l.): Prädikant Alexander Becker, Dechant Johannes Büll, Verwaltungsmitarbeiter Heinz Lölfing, Claudia Berning, Annika Koke (beide von der Caritas) und Bürgermeister Robert Wenking.  In Arbeitsgruppen wurden das Profil von Flüchtlingshelfern und deren Aufgaben erstellt (kleines Bild).

Horstmar - Für die vielfältigen Aufgaben, die die Flüchtlingsarbeit in Horstmar mit sich bringt, werden noch ehrenamtliche Helfer gebraucht. Das wurde während des „Runden Tisches“ deutlich, zu dem die Stadt, der Caritasverband Steinfurt und der Verein „Kreuzweise“ ins Lernzentrum eingeladen hatten. Von Rainer Nix


Di., 21.02.2017

Horstmar Repair-Café geht an den Start

Freuen sich auf den Start ihres Repair-Cafés und bieten allen Bürgern ihre Hilfe an (v.l.): Helmut Herdt, Dieter Bielefeld, Manfred Hardt, Günter Simon, Josef Große Brinkhaus, Josef Uphaus und Dieter Schröder . 

Horstmar - Nicht alles sofort wegwerfen, vieles kann wieder repariert werden“. So lautet das Motto, das sich die Initiatoren des Repair-Cafés in Horstmar gegeben haben. Ressourcen schonen, die Umwelt nicht unnötig belasten und unterstützen, wo Hilfe die benötigt wird.


Di., 21.02.2017

Leer „Leer außer Rand und Band“

Immer wieder lustig und feucht-fröhlich ist der Karneval der Leer-Dörfer, zu dem die Schützen am kommenden Samstag einladen.

Horstmar-Leer - Unter dem Motto „Leer außer Rand und Band“ steht das Karnevalsfest des Schützenvereines Leer-Dorf, das am kommenden Samstag (25. Februar) in der Gaststätte Vissing/Wegmann steigt. Beginn ist um 19.30 Uhr. Doch erfahrungsgemäß sollten die Besucher rechtzeitig erscheinen, denn es wird wieder eng werden. Einlass ist bereits ab 18.15 Uhr. Von Franz Neugebauer


Mo., 20.02.2017

Horstmar SPD unterstützt „Sanitäter vor Ort“

SPD-Fraktionsvorsitzender Michael Kaiser (l.) übergab die Spende  an den DRK-Ortsverein Horstmar.

Horstmar - Gäste des Mitgliederfrühstücks des SPD-Ortsvereins Horstmar-Leer in der Gaststätte im Koppelfeld waren nicht nur die hiesige Bundestagsabgeordnete Ingrid Arndt-Brauer, und die Landtagskandidatin Ulrike Reifig aus Altenberge, sondern auch die DRK-Ortsvereinsmitglieder Martin und Tim Voges, die das Projekt „Sanitäter vor Ort“ vorstellten.


Mo., 20.02.2017

Leer Leerer genießen Straßenkarneval

Zahlreiche Passanten verfolgten das bunte Treiben mitten im Dorf.

Horstmar-Leer - Die Leerer Cliquen wollten ihr selbst gebauten Wagen der Öffentlichkeit vorstellen. Deswegen unternahmen sie am Wochenende eine Probefahrt durch den Dorfkern. Dort bestaunten zahlreiche Passanten die Gefährte, die zu Karneval zu den Umzügen nach Schöppingen und Burgsteinfurt fahren. Von Franz Neugebauer


Mo., 20.02.2017

Horstmar „Arbeiten Sie mit Licht“

Andreas Ewering nahm den Senioren viele Ängste. „ Einbrecher sind keine Gewalttäter. Sie wollen ungestört arbeiten und fliehen, sobald jemand im Haus ist“, erklärte der Experte.

Horstmar - Der Expertenvortrag des Kriminalhauptkommissars von der Dienststelle Prävention in Rheine, Andreas Ewering, war die erste Veranstaltung der Gruppe „60 plus“ der katholischen Kirchengemeinde St. Gertrudis in diesem Jahr. Wie groß das Interesse der älteren Generation am Thema rund um den Einbruch war, zeigte der voll besetzte Saal des Pfarrzentrums Borchorster Hof. Von Regina Schmidt


 

So., 19.02.2017

„Concorden first“ „Lasst uns feiern, bis es kracht“

Die kleinen und großen Prinzen sowie Bürgermeister Robert Wenking (2.v.l.) begrüßten die Gäste im Vereinsheim der Katharinen.

Horstmar - Im Vereinsheim der Katharinen feierte die Gesellschaft Concordia ihr Karnevalsfest. Von Anke Sundermeier


Sa., 18.02.2017

Horstmar-Leer „Mien Leer“ begeistert

Voll besetzt war die Diele der Familie Horstmann in Ostendorf  beim Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer.

Horstmar-Leer - Tolle Stimmung herrschte beim gut besuchten Herdfeuerabend des Mühlen- und Heimatvereins Leer auf dem Hof von Familie Horstmann in Ostendorf. Höhepunkt war das neue Lied „Mien Leer“, getextet von Theo Thiemann. Dieses trugen zunächst Gisela Müller und Inge Hebbe vor, wofür die beiden Sängerinnen viel Beifall bekamen. Zum Schluss stimmten alle das Lied an. Von Anton Janßen


Fr., 17.02.2017

Horstmar Närrischer Fahrplan für die Katharinen startet am 25. Februar

Horstmar - Auch die Narren der Bruderschaft St. Katharina Horstmar stehen in den Startlöchern. Die fünfte Jahreszeit startet mit dem traditionellen Büttabend am 25. Februar um 19.11 Uhr. Der Einlass ins Vereinshaus erfolgt ab 18 Uhr. „Kostüme sind natürlich gerne gesehen“, so die Veranstalter. Von Iris Bergmann


Fr., 17.02.2017

Horstmar Machbarkeitsstudie genehmigt

Horstmar - Der Förderantrag der Stadtwerke Horstmar auf Erstellung einer Machbarkeitsstudie über die Mikroschadstoff-Entfernung aus dem Abwasser wurde von der Bezirksregierung Münster jetzt genehmigt. Zu den zuwendungsfähigen Gesamtausgaben in Höhe von 35 200 Euro erhält die Stadt Horstmar eine Fördersumme von 28 160 Euro. Das geht aus einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung Horstmar hervor.


Fr., 17.02.2017

Horstmar „Alles auf Deutsch“

Die Sängerinnen des Horstmarer Chores „S(w)inging Connection freuen sich mit ihrem Leiter Karl Hauk-Zumbülte (l.) auf die nächsten Auftritte.

Horstmar - „Alles auf Deutsch“ lautet das Motto des nächsten Konzertes, zu dem der Horstmarer Chor „S(w)inging Connection“ unter der Leitung von Karl Hauk-Zumbülte an gleich zwei Terminen in die Aula des Lernzentrums Horstmar einlädt. Dort erwartet die Besucher eine bunte Auswahl an deutschen Liedern aus den letzten Jahrzehnten. Schlager, Rock, Pop – da ist für jeden der passende Ohrwurm dabei. Von Iris Bergmann


Do., 16.02.2017

Amtsgericht verurteilt 70-jährigen Unfallfahrer Unachtsamkeit mit tödlichen Folgen

 

Horstmar/Schöppingen - Der Angeklagte hatte sich auf eine Unterzuckerung zum Unfallzeitpunkt berufen, durch die er einen Blackout erlitten habe. Das Gericht sah jedoch keine Anhaltspunkte für ein körperliches Versagen. Von Linda Braunschweig


Mi., 15.02.2017

Horstmar Zurück zu den Wurzeln

Dov Kfir und seine Frau Sigal aus Israel besuchten das Elternhaus der Großmutter Bertha und der Urgroßeltern Henriette und Sally Rose an der Königstraße 9 in Horstmar.

Horstmar - Sehr bewegend ist die traurige Geschichte der Familie von Sally und Henriette Rose, die vor vielen Jahren im Haus „Stadt 96“ (heute: Königstraße 8) lebten. Jetzt besuchte ihr Nachfahre Dov Kfir mit seiner Frau Sigal die Burgmannstadt. Über das Schicksal der Roses berichtet Anna-Maria Vossenberg von der Initiative „Stolpersteine Horstmar“.


Di., 14.02.2017

Leer Cliquen bauen Karnevalswagen

Ludger Hummert, Nicklas Laumann, Jens Kestermann, Pfarrdechant Johannes Büll und Christoph Arning (v.l.)

Horstmar-Leer - Auch in Leer wird ordentlich Karneval gefeiert. Es gibt sogar drei Motto-Wagen, die drei Jugend-Cliquen gebaut haben. Diese fahren am kommenden Samstag durch das Dorf und beteiligen sich zu Karneval an Umzügen in anderen Orten. Von Franz Neugebauer


Mo., 13.02.2017

Horstmar Horstmarer Landweg steht im Fokus

Horstmar - Dem Horstmarer Landweg widmet der örtliche Heimatverein den Abend des 10. März im Saal der Gaststätte Sunke. Dort hält Professor Anton Janßen einen heimatgeschichtlichen Vortrag über die Bedeutung der ehemaligen bedeutenden Fernhandelsstraße.


So., 12.02.2017

Versammlung der Stadtkapelle Horstmar „Wir sind eine starke Einheit“

Führen die Stadtkapelle an: Vorsitzender Stephan Baackmann (stehend links) und sein Stellvertreter Sebastian Pliete (stehend rechts).

Horstmar - In lockerer Atmosphäre hat die Jahreshauptversammlung der Stadtkapelle Horstmar in der Gaststätte Meis-Gratz in der Alst stattgefunden. Die Mitglieder standen noch ganz unter dem Eindruck des Konzertes am vergangenen Wochenende, für das die Aktiven auch im Nachhinein viel Lob und Anerkennung erhalten hatten. Von Franz Neugebauer


So., 12.02.2017

Nachhaltigkeitsoffensive ist Thema bei Landwirten „Veränderung statt Wende“

Die Generalversammlung des LOV Horstmar/Leer in der Gaststätte Meis-Gratz in der Alst war gut besucht. Dabei plädierte Johann Prümers ( kleines Bild stehend) für praxisgerechte Regelungen in der Landwirtschaft.

Horstmar/Leer - Entschieden begegnet der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband (WLV) dem Imageproblem, gegen das die Bauern nicht erst seit heute in Politik und Teilen der Bevölkerung kämpfen müssen. Tierhaltung und Maßnahmen im Pflanzenbau stehen in der Kritik. Von Rainer Nix


Fr., 10.02.2017

Landrat besucht Leer Interessiert und gut informiert

Landrat Dr. Klaus Effing (l.)  bewies den Besuchern der Bürgersprechstunde im Gemeinschaftskeller der Grollenburg, dass er sich in Leer und Horstmar gut auskennt.

Horstmar-Leer - Ein willkommener Gast war Landrat Dr. Klaus Effing bei der von der CDU Leer organisierten Sprechstunde im Gemeinschaftskeller der Grollenburg Im Dorf. Zahlreiche Bürger nutzten die Gelegenheit, den Landrat persönlich kennenzulernen, aber auch um ihm ihre Anliegen vorzutragen. Sie erlebten einen Landrat, der Spaß an seiner Aufgabe hat und seine ganze Kraft dem Kreis widmet. Von Franz Neugebauer


Fr., 10.02.2017

Horstmar Klezmer-Ensemble präsentiert „ spirituelle Stationen“

Ihr breites musikalisches Spektrum werden die fünf Musiker des Ensembles „Bublischki“ aus Gronau auf Einladung des Konzertförderkreises Horstmar in der Pfarrkirche präsentieren.

Horstmar - Das bekannte Klezmer-Ensemble „Bublischkiâ“ aus Gronau wird am 12. März (Sonntag) auf Einladung des Konzertförderkreises um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Gertrudis in Horstmar zu hören sein.


Fr., 10.02.2017

Laer/Horstmar/Ochtrup Fusion rückt näher

Die neue Bank würde den Namen Volksbank Ochtrup-Laer tragen. Zum gemeinsamen Vorstand würden Burkhard Kajüter, Hermann Lastring, Peter Gaux und Ralf Hölscheidt (v.l.) gehören . 

Laer/Horstmar/Ochtrup - Während der Informations- und Diskussionsveranstaltungen für die gewählten Mitgliedervertreter der Volksbank Laer-Horstmar-Leer zeigte sich, dass die im Laufe des Jahres geplante Fusion mit der Volksbank Ochtrup auf Zustimmung stößt. Das geht aus einer Pressemitteilung des Geldinstitutes hervor. Im Juni werden die Vertreterversammlungen darüber entscheiden.


Do., 09.02.2017

Leader-Region Steinfurter Land Leader verbindet die Generationen

Den Generationenpark besichtigte Minister Johannes Remmel (Mitte) in Begleitung von Landrat Klaus Effing (links) und Bürgermeister Robert Wenking (rechts).

Kreis Steinfurt/Horstmar - Minister Johannes Remmel verfolgt ein großes ziel. Er will alle 28 Leader-Regionen in Nordrhein-Westfalen persönlich kennenlernen. Die Region Steinfurter Land kann er jetzt abhaken. In Horstmar besichtigte er unter anderem den Generationenpark. Von Rainer Nix


101 - 125 von 4700 Beiträgen

Folgen Sie uns auf Facebook

Wenn Sie den folgenden Facebook Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Facebook übermittelt werden.

Folgen Sie uns auf Twitter

Wenn Sie den folgenden Twitter Beitrag ansehen möchten, aktivieren Sie diesen bitte über den Button. Mit der Aktivierung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten an Twitter übermittelt werden.