Horstmar
Martin Krechting neuer Kaiser

-aja- Horstmar. Zweiter Höhepunkt beim Schützenfest der Concorden war das alle fünf Jahre stattfindende Kaiserschießen am Sonntag. Nach spannendem Ringen um die Würde war Martin Krechting der Glückliche, der den Rest des Vogels von der Stange holte...

Montag, 07.07.2008, 16:07 Uhr

-aja- Horstmar . Zweiter Höhepunkt beim Schützenfest der Concorden war das alle fünf Jahre stattfindende Kaiserschießen am Sonntag. Nach spannendem Ringen um die Würde war Martin Krechting der Glückliche, der den Rest des Vogels von der Stange holte. Seine Frau Ingrid wählte der erfolgreiche Schütze zur Kaiserin.

Begonnen hatte der Schützenfestsonntag mit einem zünftigen Frühschoppen. Am frühen Nachmittag hieß es dann Aufstellen auf der Münsterstraße zum Vorbeimarsch der Bruderschaft St. Katharina, die ebenfalls ihr Schützenfest feierte. Dann ging es in Begleitung des Spielmanns- und Fanfarenzuges Kolping Metelen und der Stadtkapelle Horstmar zur Vogelrode an der Hagenstiege.

Über 20 der noch lebenden ehemaligen Könige waren zum nur ihnen vorbehaltenen Kaiserschießen dabei. Mit Spannung verfolgten zahlreiche Zuschauer das bunte Treiben an der Vogelrode.

Die anschließende Kaiserproklamation fand auf dem Kirchplatz statt. Dort hatten sich viele Bürger eingefunden, auch weil anschließend die Bruderschaft ihren König hier feierte. Ein Umzug mit allen Majestäten beschloss den Nachmittag. Der Festball am Abend wurde traditionsgemäß mit der großen Polonaise auf der Schöppinger und der Münster Straße eingeleitet, die den Zuschauern ein farbenfrohes Bild bot. Dann sorgten die „Trabados“ aus Billerbeck für tolle Stimmung.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/529575?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F699385%2F699391%2F
Nachrichten-Ticker