Horstmar
Überzeugendes Hummel-Prinzip

Mittwoch, 12.11.2008, 17:11 Uhr

-dwe- Horstmar / Leer . „Aktivieren wir uns wie die Hummel , dann schaffen wir es, unsere inneren Schweinehunde zu überwinden, uns neue Ziele zu setzen und unser Leben positiv zu ändern“. So lautete die Botschaft, die Persönlichkeitstrainerin Irmgard Pflicht in einem faszinierenden Vortrag 75 Landfrauen jetzt im Saal der Gaststätte Meis-Gratz übermittelte. Die Bildungsveranstaltung organisierten die Horstmarer und die Leerer Landfrauen gemeinsam mit finanzieller Unterstützung der Kreissparkasse Steinfurt.

Die Horstmarer Landfrauenvorsitzende Brigitte Kösters freute sich über den guten Besuch. Nachdem sich alle mit Kuchen und Kaffee gestärkt hatten, legte Irmgard Pflicht auch gleich los. Dabei erfuhren die Zuhörerinnen eingangs, dass eine Hummel mit ihren kleinen Flügeln und großem Körper nach den aerodynamischen Gesetzen gar nicht fliegen kann. „Aber die Hummel weiß das nicht, sie fliegt einfach. Nach dem Prinzip, ich schaffe das“, so die Referentin. „Die Hummel ist sogar Ursprung für die Hubschrauberflügel der Firma Boing gewesen“. Eine Hummel schaffe das aber nur, weil sie hoch motiviert mehr tue als normal. „Auch wir müssen mehr tun als normal, wenn wir unseren inneren Schweinehund überwinden wollen und brauchen vor allem Willen und Ausdauer“, verdeutlichte die Expertin beispielhaft an „guten Vorsätzen“ wie beispielsweise „Rauchen abgewöhnen“ oder „Abnehmen wollen“. Die Landfrauen erfuhren auch humorvoll, warum die „Komfortzone als härtester Klebstoff der Welt“ die Menschen immer wieder rückfällig werden lässt, und dass es viele kleine „innere Schweinehunde“ gibt.

Praktisch wurde erprobt, wie man alleine durch bildhaftes Denken Ziele erreichen kann. Die Referentin schaffte es, die Zuhörerinnen mitzureißen. Die Veranstaltung mit Ingeborg Pflicht war für die Landfrauen ein besonderes Highlight mit Erkenntnissen, wie: „Um die Welt zu bewegen, musst du dich erst mal selbst bewegen“.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/523837?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F699385%2F699387%2F
Genehmigung ja – aber viele offene Fragen
Das Windrad in Loevelingloh, hier ein Foto aus der Zeit der Abschaltung, ist am 4. Oktober wieder ans Netz gegangen. Seitdem flammt auch wieder die Lärmschutzdebatte in der Nachbarschaft auf.
Nachrichten-Ticker