Horstmar
Gelungene Premiere in luftiger Höhe

Montag, 20.12.2010, 18:12 Uhr

Horstmar - Für eine besinnliche Weihnachtsstimmung in ganz Horstmar sorgten am Sonntagmorgen die Bläser der örtlichen Stadtkapelle .

Pfarrdechant Siegbert Hellkuhl hatte bei ihnen angefragt, ob sie Lust hätten, am vierten Advent die Bürger mit einigen Weihnachtsliedern zu wecken. Die Musikanten waren von der Idee begeistert und somit stiegen gleich 18 Bläser mit ihren Instrumenten am frühen Morgen die zahlreichen Treppenstufen zum Glockenturm hinauf.

Oben angekommen, gaben die Akteure einige Weihnachtslieder aus ihrem Repertoire zum Besten. So ertönten über der Altstadt unter anderem „Tochter Zion“, „Süßer die Glocken nie klingen“ und „O du fröhliche“. Während des kleinen Konzertes versammelte sich am Fuße des Kirchturms eine Anzahl von Zuhörern, die mit der Zeit immer größer wurde. Trotz der winterlichen Temperaturen lauschten die Passanten den Klängen der Weihnachtslieder, die für Begeisterung sorgten: „Die Stadtkapelle hat super gespielt, die Aktion sollte auf jeden Fall wiederholt werden“, so Anne Kaufmann .

Das Turmblasen hat der Pfarrdechant in seiner Internatszeit in Wadersloh kennengelernt. Weil der Brauch ihn so begeisterte der Seelroger diesen auch in seiner vorigen Pfarrgemeinde in Wulfen eingeführt. „Es hat mir sehr gut gefallen, die Musik passt ja sehr gut zur aktuellen Winterlandschaft“, bekannte der Geistliche.

Zum Dank an die Musiker hatte der Pfarrdechant sie nach dem Konzert zum Frühstück in das Pfarrhaus eingeladen. Bei einer reichhaltigen Mahlzeit konnten sich die Bläser der Stadtkapelle von den eisigen Temperaturen auf dem Glockenturm aufwärmen. Da auch sie von der neuen Aktion begeistert waren, steht einer Wiederholung im nächsten Jahr nichts mehr im Weg

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/145701?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F699359%2F699360%2F
Menschenhandel-Verdacht: Razzien in Nagelstudios
Razzia in der Windthorststraße am Mittwochabend
Nachrichten-Ticker