Vorstand der Kfd Leer zieht positive Bilanz
Zehn Neue stärken die Kfd Leer

Horstmar-Leer -

Zur Jahreshauptversammlung der Kfd Leer hatten sich zahlreiche Mitglieder in der Gastwirtschaft Vissing/Wegmann versammelt. Dort erlebten die Besucherinnen einen unterhaltsamen Nachmittag.

Montag, 25.02.2013, 11:02 Uhr

Für jedes neue Mitglied der Kfd Leer gab es eine Kaffeetasse.
Für jedes neue Mitglied der Kfd Leer gab es eine Kaffeetasse. Foto: fn

Viel Spaß und Unterhaltung gab es bei der Jahreshauptversammlung der Kfd Leer im Saal der Gastwirtschaft Vissing/ Wegmann . Insgesamt 160 Frauen konnte Teamsprecherin Agnes Telgmann (Alst) begrüßen, unter ihnen auch zehn Neumitglieder. Das Vorstandsteam wurde durch Maria Wickenbrock und Ottilie Rotering verstärkt. Pfarrdechant Johannes Büll fand viele Worte des Lobes für die aktive Gemeinschaft. Die Aufführungen der Theatergruppe rundeten das Programm ab.

„Der Kaffee ist des Menschen Lust, er ist bestimmt ein Hochgenuss“ sangen die Frauen gemeinsam. Danach ließen sie sich Kaffee, Kuchen und Schnittchen gut schmecken. Zu ihnen gehörten auch Pfarrer Christopher Mamah, eine Abordnung der Schwestern des Hauses Loreto und Karin Mollenhauer sowie Euphemia Schütte von der Horstmarer Kfd.

„Für Ihren Einsatz, auch den oft ungesehenen für die Mitglieder, die von den Bezirksfrauen regelmäßig besucht werden, danke ich. Aber auch für die Ideen, mit denen die Kfd hilft, in der Gemeinde ein gutes Netz von Beziehungen lebendig zu halten und auch neu aufzubauen,“ würdigte Pfarrdechant Johannes Büll das Engagement der Frauen.

Einen etwas anderen Jahresrückblick kündigte Teamsprecherin Agnes Telgmann (Ast) an. Häufig handelt es sich beim Jahresrückblick um das Aneinanderreihen von Fakten und Ereignisses. Diese durften auch diesmal beim Vortrag von Agnes Telgmann (Dorf) nicht fehlen. Sie wurde aber immer wieder mit Witzen und Döhnkes von Lisa Wesbuer aus Nordwalde unterbrochen. Höhepunkt war die Litanei, in der sich viele Leerer Bürger wiederfanden. Das Halbjahresprogramm sieht neben Gottesdiensten und Andachten auch vergnügliche Termine vor. Martina Lueg kündigte eine Schiffstour auf dem Rhein von Köln bis Koblenz mit Besichtigung der Weihnachtsmärkte in Bonn, Rüdesheim und Koblenz vom 2. bis 4. Dezember an.

Neu aufgenommen wurden Rita Kappelhoff, Angelika Meis, Doris Zintl, Gisela Wewers, Hannelore Stegemann, Inge Hebbe, Martina Wewers, Hanne Hüging, Renate Thiemann und Anneliese Hachmann. Als Präsent erhielten sie eine Kaffeetasse. Die Begründung dazu lieferte Agnes Telgmann: „Damit Ihr jeden Morgen daran erinnert werdet, dass Ihr jetzt Mitglied in dem größten Frauenverband seid, den es in Deutschland mit nahezu 600 000 Frauen gibt.“

Herzhaft lachten die Besucherinnen bei den Sketchen der Theatergruppe. Dafür erhielten Annegret Geisler, Michaela Hinkers, Ulrike Raus, Reinhild May, Frauke Jüditz, Margret Tenkmann, Petra Wegmann, Katrin Dingbaum, Sandra Reuber und Helga Viefhues immer wieder lautstarken Beifall.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1533124?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F1782123%2F1782164%2F
Dreifacher Mordversuch: Autofahrer muss ins Gefängnis
Schwerer Unfall auf der B 67 in Bocholt: Dieses Auto wurde von einem entgegenkommenden Wagen gerammt, dessen Fahrer nach Polizeierkenntnissen unter Alkoholeinfluss stand.
Nachrichten-Ticker