Ärger über Plattfuß
Reißzwecken auf der RadBahn

Unbekannte Täter haben Reißzwecken auf der RadBahn mit Dornen

Montag, 06.05.2013, 16:05 Uhr

Die Polizei wurde am Sonntagmorgen von einem Radfahrer, der sich auf der „RadBahn“ Münsterland einen „Plattfuß“ gefahren hatte, zu einem ungewöhnlichen Einsatz mit ernstem Hintergrund gerufen. Unbekannte Täter hatten offenbar in der Nacht zu Sonntag auf der Strecke zwischen Steinfurt-Dumte und Bahnhof Horstmar auf etwa einem Kilometer Länge, Reißzwecken ausgelegt. In unregelmäßigen Abständen waren diese, jeweils mit dem Dorn nach oben, quer über den Radweg gelegt worden, heißt es im Polizeibericht.

Die Beamten vor Ort entfernten die Reißzwecken – soweit wie möglich – sofort. Vorsorglich wurde der Radweg im weiteren Verlauf durch Mitarbeiter der Gemeinde Laer und Rosendahl-Darfeld gekehrt. Nach bislang vorliegenden Informationen ist es zu keinen weiteren Schäden gekommen.

Von den Beamten wurde eine Strafanzeige vorgelegt. Zeugen, die verdächtige Personen im Bereich der „RadBahn“ Münsterland gesehen haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Hinweise werden unter Telefon 0 25 51/15 41 15 entgegengenommen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/1645639?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F1782123%2F1782124%2F
Stadtverwaltung muss nachsitzen
196,83 zusätzliche Stellen hat die Verwaltung für 2019 von der Politik gefordert. 
Nachrichten-Ticker