Gelungene Abschlussvorstellungen
Vier Mal volles Haus

Horstmar -

Gleich vier mal hat die Laienspielschar der Concorden ihr plattdeutsches Lustspiel „Steiht all‘s in de Karten“ im Vereinshaus der Katharinen aufgeführt und jedes Mal war das Haus ausverkauft. Ein schöner Erfolg für Spielleiter Karl Frenking und seine Akteure.

Dienstag, 12.11.2013, 08:11 Uhr

Ein voller Erfolg waren auch in diesem Jahr die Aufführungen des plattdeutschen Lustspiels „Steiht all‘s in de Karten“ der Laienspielschar der Gesellschaft Concordia . Vier mal ausverkauftes Haus und ein begeistertes Publikum, das viel Szenen- und Schlussapplaus spendete, waren der beste Beleg dafür, dass Karl Frenking und die Schauspieler mit der Auswahl des Stückes, der Besetzung der Rollen (die WN berichteten) sowie der Inszenierung einen Volltreffer gelandet haben.

Unterstützt wurden die Schauspieler von Christian Ruck als Souffleur. Reinhild Blaschke hatte für passendes Outfit gesorgt und ein großes Team hatte die Bühne aufgebaut und gestaltet. Hermann ten Winkel sorgte am Mischpult für den guten Ton. Die Einzelvorstellung aller Aktiven auf und hinter der Bühne über eine Power-Point-Präsentation war für die Besucher eine gelungene Einstimmung auf die Aufführungen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2031660?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F1782123%2F2130926%2F
Nachrichten-Ticker