Neuerungen beim „Schalker Virus“ in Horstmar
Offener Fanclub-Stammtisch

Horstmar -

Der Fanclub bietet ab Dezember ein mal im Monat einen Stammitsch an, der jeweils am ersten Freitag im Monat ab 19.04 Uhr bei Sunke stattfinden soll. Los geht es am 6. Dezember.

Montag, 04.11.2013, 15:11 Uhr

Der Fanclub „Schalker Virus “ bietet ab Dezember einmal pro Monat einen offenen Fanclub-Stammtisch an. Das beschlossen die Knappen während der Mitgliederversammlung am Samstag im Vereinslokal Sunke. Erster Termin ist der 6. Dezember 2014. „Dazu sind auch interessierte Nichtmitglieder sehr herzlich eingeladen“, betonte der Vorsitzende Rolf Mensing . Der Stammtisch soll jeweils bei Sunke am ersten Freitag im Monat ab 19.04 Uhr stattfinden.

Bei den Wahlen gab es keine Überraschungen: Klaus Mensing bleibt weiterhin Geschäftsführer des Fanclubs. Er wurde ebenso einstimmig wiedergewählt wie der Zweite Vorsitzende Guido Ernesti. Außerdem wählten die Mitglieder Heike Schlusen für die nächsten zwei Jahre zur Kassenprüferin. Sie übernimmt das Amt für Tom Denkler.

Der „Schalker Virus“ möchte seine jüngeren Mitglieder in Zukunft vermehrt einspannen. Deshalb werden Marius Budde, Daniel Bogs und Christian Flinkert im nächsten Jahr das Sommerfest organisieren. „Schön, dass ihr mitmacht. Wir vom Vorstand werden euch dabei unterstützen“, versprach der Vorsitzende.

In dieser Saison werde es keine Auswärtsfahrten geben, teilte der Vorstand mit. Grund dafür sei, dass dem Fanclub nicht genügend Karten zur Verfügung stünden. Darum habe sich der Vorstand vorgenommen, dass die nächste Auswärtsfahrt in Richtung Olympiastadion Berlin führt. „Wer in Berlin nichts auf die Beine stellen kann, der sollte das Organisieren sein lassen“, so Geschäftsführer Klaus Mensing. Offen sei auch, ob der „Schalker Virus“ künftig noch Karten für DFB-Pokalspiele bestellt, „da die Beteiligung sehr gering ausfällt“.

Am 10. Mai bekommen die Schalker pünktlich zum letzten Spieltag Besuch vom befreundeten Fanclub „Frankenpower“ aus Herzogenaurach. Gemeinsam werden sie das Spiel des FC Schalke 04 gegen den 1. FC Nürnberg in der Arena verfolgen.

Zum Ehrenmitglied des Fanclubs werden von nun an Mitglieder ernannt, die mindestens zehn Jahre im Vorstand aktiv waren.

Ein Dorn im Auge sind dem Fanclub die Getränkeerlöse während der Busfahrten zu Heimspielen. Hier hat der „Schalker Virus“ in den letzten Monaten immer wieder Verluste gemacht, weil einige Mitfahrer ihre Getränke nicht bezahlt haben. „Das darf auf keinen Fall sein, so schaden manche Leute dem ganzen Verein“, waren sich die Mitglieder einig. Außerdem möchten die Knappen noch in diesem Jahr schlichte Softshell-Jacken in zwei Farben mit Vereinslogo bestellen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2015379?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F1782123%2F2130926%2F
Eurobahn wird bestreikt
Zugausfälle im Münsterland: Eurobahn wird bestreikt
Nachrichten-Ticker