Karneval im St.-Gertudis-Haus in Horstmar
Senioren in bester Stimmung

Horstmar -

Nach bewährter Manier führte Heimleiter Josef Huesmann mit Witzen, Reimen und Pointen durchs närrische Programm. Auch Akteure von außen, wie beispielsweise „Die Burgkathrinchen“ und die Theatergruppe der Kfd Horstmar sorgten für Unterhaltung.

Freitag, 21.02.2014, 11:02 Uhr

Beste Stimmung herrschte beim karnevalistischen Nachmittag am Donnerstag im St.-Gertrudis-Haus. Nach bewährter Manier führte Heimleiter Josef Huesmann mit Witzen, Reimen und Pointen durchs närrische Programm.

Horstmar Helau, St. Gertrudis Helau, Horstmar Helau“ feuerte er die Bewohner und ihre Gäste zum Mitschunkeln und Mitsingen an, was sich die Senioren nicht zwei mal sagen ließen. „Was bekommt ein Engelchen, wenn es in einen Misthaufen fällt?“, frage der Heimleiter das Publikum. das sich ratlos zeigte. „Es bekommt Kotflügel“, witzelte der Moderator, dem ein ebenfalls karnevalistisch gewandeter Mitarbeiterstab helfend zur Seite stand.

Für ein buntes Programm sorgten auch zahlreiche Akteure von außen. Viel Applaus bekamen beispielsweise „Die „Burgkathrinchen“, die unter anderem einen schmissigen Gardetanz vorführten. Die Theatergruppe der Katholischen Frauengemeinschaft wartete mit einer Zigeunergruppe auf, die singend und tanzend zum Mitmachen animierte. Für die musikalische Unterhaltung war Josef Eling zuständig, der zahlreiche schmissige Karnevalshits anstimmte.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2245842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F2582869%2F2582891%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker