Urlaub ohne Koffer im St.-Gertrudis-Haus
Augen- und Ohrenschmaus

Horstmar -

Im Rahmen der Aktionswoche trat am Dienstagnachmittag die Volkstanzgruppe Holtwick-Lette unter Leitung von Hans-Dieter Reuber auf. Bei strahlendem Sonnenschein bot das Altenwohnheim eine prächtige Kulisse für die Darbietungen im Freien, die die Senioren sehr genossen.

Mittwoch, 04.06.2014, 10:06 Uhr

Die Senioren sind begeistert und stimmen zahlreich mit ein, als der Musiker das Lied „Horch, was kommt von draußen rein“ anspielt. Noch mehr Freude haben die Zuschauer an der Aufführung der Volkstanzgruppe Holtwick-Lette, die Hans-Dieter Reuber trainiert. Da dieser aus Horstmar kommt und sein Sohn Florian zeitweise im Gertrudishaus gearbeitet hat, ist der Kontakt zu den Tänzern zustande gekommen.

„Die waren schon mal bei uns und haben sehr viel Anklang gefunden“, erklärt Marie Graw vom Sozialen Dienst, die mit ihren Mitstreiterin Anja Merker und Helfern den jährlich stattfindenden „ Urlaub ohne Koffer“ für die Altenheimbewohner vorbereitet hat. Der Auftritt der Volkstanzgruppe am Dienstagnachmittag im Freien gehört zu den Höhepunkten der alternativen Reise, die die Teilnehmer dieses Mal auf den Bauernhof führt. Deswegen ist für den Mittwochmorgen auch eine Bauernhofolympiade geplant. Nachmittags steht eine Fahrt mit dem Pengel-Anton auf dem Programm.

„Es macht viel Arbeit, aber immer auch viel Spaß“, berichtet die Organisatorin, die hofft, dass das Wetter bis heute Abend einigermaßen mitspielt. Dann endet der Urlaub ohne Koffer, den die Volkstänzer mit ihren Darbietungen entscheidend versüßt haben. Mit ihren bunten Trachten und den Holzpatinen bieten die tanzenden Paare ihren zahlreichen Zuschauern einen Augenschmaus.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2495598?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F2582869%2F4849403%2F
Nachrichten-Ticker