Blutspenden in Leer
Typisierung

Horstmar-Leer -

Dazu lädt das Deutsche Rote Kreuz am kommenden Dienstag (21. Oktober)

Dienstag, 14.10.2014, 14:10 Uhr

Das Rote Kreuz ruft am kommenden Dienstag (21. Oktober) von 16.30 bis 20.30 Uhr zur Blutspende in die Astrid-Lindgren-Schule an die Geschwister-Buller-Straße 1 in Leer auf. Der Blutspendedienst und der DRK-Ortsverein freuen sich auf treue Stammgäste, hoffen aber auch viele neugierige Erstspender zu diesem Termin begrüßen zu können.

„Obwohl fast jeder davon ausgeht, dass für ihn im Notfall eine Blutkonserve bereit steht, gehen nur knapp drei Prozent der Mitbürger zur Blutspende“, bedauern die Rotkreuzler in einer Pressemitteilung. Von den übrigen 97 Prozent seien einige zu jung oder zu krank, um Blut zu spenden. „Aber es gibt zahlreiche gesunde Erwachsene, die jetzt die Gelegenheit nutzen können“, lautet der Appell des DRK .

Unter dem Motto „Blutspender helfen Leukämiepatienten“ besteht bei dieser Blutspendeaktion für alle, die maximal 40 Jahre alt sind, zusätzlich die Möglichkeit, sich etwas Blut für die Typisierung bei der Stefan-Morsch-Stiftung entnehmen zu lassen. Die Typisierung von Gewebemerkmalen führt zur Aufnahme in die Datei der Stammzell- und Knochenmarkspender. „Diese Spenden sind für einige betroffene Patienten die letzte Hoffnung auf ein Überleben“, geben die Rotkreuzler zu bedenken..

Wer Blut spenden möchte, muss mindestens 18 Jahre alt sein und sich gesund fühlen. Zum Blutspendetermin sollten die Besucher ihren Personalausweis und – falls vorhanden – den Blutspendepass mitbringen.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2807169?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F2582869%2F4849399%2F
Nachrichten-Ticker