Neues Programm vorgelegt
Programm der Bildungswerke bunt und vielfältig

Horstmar -

Die Christlichen Bildungswerke Horstmars starten mit einem Besuch des Handorfer Krippenweges ins neue Jahr. Die Fahrt dorthin findet am kommenden Donnerstag (8. Januar) statt. Interessierte sollten sich vorher anmelden, da Fahrgemeinschaften gebildet werden sollen.

Freitag, 02.01.2015, 20:01 Uhr

Ihre Veranstaltungen in 2015 beginnen das Evangelische Sozialseminar und das Katholische Bildungswerk Horstmar am kommenden Donnerstag (8. Januar) mit einem Besuch des Handorfer Krippenweges. Vor Ort sind insgesamt über 100 Krippen rund um die St. Petronilla Kirche und durch den Boniburger Wald aufgebaut. Die Fahrt dorthin soll in Fahrgemeinschaften erfolgen. Die Abfahrt mit Autos ist für 14.30 Uhr vom St.-Gertrudis-Kirchplatz vorgesehen. Anmeldungen dazu sind beim Vorsitzenden des Evangelischen Bildungswerkes, Prof. Dr. Anton Janßen , Lerchenweg 7, unter Telefon 0 25 58/75 07 oder beim Vorsitzenden des Katholischen Bildungswerkes, Josef Huesmann , St.-Gertrudis-Haus unter Telefon 0 25 58/92 21 52 wünschenswert, damit die Fahrgemeinschaften organisiert werden können.

Bunt und vielfältig sind auch die weiteren Angebote der Christlichen Bildungswerke. Das Programm im ersten Halbjahr gestaltet sich wie folgt: 19. Januar (Montag): „Ist wo Bio draufsteht auch Bio drin? Was sagen uns die Biosiegel?“ Referent ist Hansjörg Bahmann, Öffentlichkeitsbeauftragter der Firma Weiling aus Coesfeld.

3. Februar (Dienstag): Brandschutz im Haushalt – mit praktischen Übungen der Freiwilligen Feuerwehr Horstmar.

11. Februar (Mittwoch) um 19.30 Uhr Weinseminar mit Verkostung mit Anton Janßen. Die Weine stammen aus dem Hohenloher Land. Anmeldungen sind beim Referenten unter Telefon 0 25 58/75 07 erforderlich und ab sofort möglich.

3. März (Dienstag): Thema „Neuere Strömungen in der Seelsorge“. Referent ist Pfarrer Holger Erdmann aus Borghorst.

9. März (Montag): Besuch der Moschee in Emsdetten mit Infos über den Islam in der Praxis. Der Referent ist noch unbekannt. Die Abfahrt erfolgt um 14.30 Uhr ab dem St.-Gertrudis-Kirchplatz in Fahrgemeinschaften

20. April (Montag) – je nach Blüte eventuell auch später – Besuch einer Orchideen-Gärtnerei. Um 14.30 Uhr ist ein Kaffeetrinken im St.-Gertrudis-Haus, danach erfolgt die Abfahrt in Pkw-Fahrgemeinschaften.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen ist kostenlos, es wird allerdings um eine angemessene Spende gebeten. Die Veranstaltungen finden im Pfarrzentrum Borchorster Hof, Südring 2, Horstmar statt und beginnen um 20 Uhr soweit nichts anderes angegeben ist.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2974759?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F4849384%2F4849396%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker