Bestens vorbereitet
Premiere für Fahrradverleih beim „Tag der offenen Gärten“

Horstmar -

Von 10 bis 18 Uhr sind am kommenden Sonntag (28. Juni) die Gärten geöffnet, die im Rahmen des vom Heimatverein in Zusammenarbeit mit „HorstmarErleben“ organisierten „Tags der offenen Gärten“ in Horstmar und Leer besichtigt werden können. Für auswärtige Besucher gibt es einen Fahrradverleih.

Freitag, 26.06.2015, 07:06 Uhr

Eine prächtige Blütenpracht gibt es auch in Langkamp`s Garten zu bewundern.
Eine prächtige Blütenpracht gibt es auch in Langkamp`s Garten zu bewundern. Foto: aja

Von 10 bis 18 Uhr sind am kommenden Sonntag (28. Juni) die Gärten geöffnet, die im Rahmen des vom Heimatverein in Zusammenarbeit mit „ HorstmarErleben “ organisierten „Tags der offenen Gärten“ in Horstmar und Leer besichtigt werden können.

Dabei präsentieren acht Besitzer für Grünanlagen der verschiedensten Art. Vier von ihnen sind neu dabei. Einbezogen als Start der Gartentour ist auch der Bürgerpark mit dem umfangreichen Rest der ehemaligen Horstmarer Stadtbefestigung. Dort gibt es eine Skulpturen-Präsentation von Bernhard Hüsken.

Zum Abschluss der Tour können sich die Besucher zwischen dem St.-Gertrudis-Haus und dem „Betreutem Wohnen“ darüber informieren, wie sich der Familien- und Generationenpark entwickelt hat.

Die Strecke ist entsprechend ausgeschildert. Für auswärtige Besucher bietet der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ erstmals einen Fahrradverleih auf dem Kirchplatz an.

Im Rathaus erhält zwischen 10 und 16 Uhr jeder Teilnehmer der Gartentour gegen eine Gebühr von zwei Euro ein Armband als Eintrittskarte für die Gärten und einen Flyer mit deren Anschriften, der Wegbeschreibung der Tour und Informationen zu den „Stärkungsmöglichkeiten“, die in fast jedem Garten in unterschiedlichster Art angeboten werden. Ab 14.30 Uhr können sich die Besucher auch im und am Borchorster Hof stärken. Dort findet gleichzeitig das Kinderschützenfest statt.

Weitere Auskünfte geben Heinz Schütte vom Heimatverein unter Telefon 0 25 58/75 83, und Hubertus Brunstering vom Stadtmarketingverein unter Telefon 0 25 58 / 4 68 98 90.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3350285?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F4849384%2F4849391%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker