„Urlaub ohne Koffer“
Senioren erkunden die Türkei

Horstmar -

Jedes Jahr nehmen sich die Bewohner des Altenwohnheims im Sommer ein anderes Land vor. Dieses Mal hatten sie sich für die Türkei entschieden, die die Senioren drei Tage lang erkundeten. Dabei wurden eigene Erinnerungen bei den Bewohnern des St.-Gertrudis-Hauses wach.

Donnerstag, 02.07.2015, 06:07 Uhr

Die Aktion „ Urlaub ohne Koffer“ gehört fü die Bewohner des St.-Getrudis-Hauses zu den Höhepunkten des Sommers. Dieses Mal Jahr ging die Reise in die Türkei . Kaum im Foyer des Hauses angekommen, standen die Urlauber vor einer orientalischen Sitzecke mit Teppichen, Sitzkissen und einer echten Wasserpfeife. Die Cafeteria zierten türkische Flaggen. In dieser Umgebung starteten die Bewohner und ließen sich in das Café „ Istanbul “ entführen. Bedi Özgun erläuterte ihnen anschaulich die Sitten und Gebräuche seiner Heimat. Dazu wurden türkischer Tee und typisches Gebäck gereicht.

Am nächsten Tag konnten die Senioren bei einem Quiz allerhand über das Land erfahren und auch eigene Reiseerinnerungen einbringen. Ein Ausflug mit dem „Andalu Ekspresi“, besser bekannt als Pängelanton, führte die Altenheimbewohner bei schönem Wetter durch die nähere Umgebung. Den krönenden Abschluss bildete dann ein Nachmittag mit Akrobatik und Bauchtanz. Für die beeindruckenden Darbietungen gab es viel Applaus, bevor der Tag mit einem gemeinsamen Grillen ausklang. Außerdem servierte die Küche den Bewohnern während ihrer dreitägigen Reise täglich verschiedene türkische Spezialitäten zum Mittagstisch.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3362252?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F4849384%2F4849390%2F
Nachrichten-Ticker