„Ortstermin Horstmar“
Chancen und Grenzen im Blick

Horstmar -

Dazu laden die Volkshochschule des Kulturforums Steinfurt und der Stadtmarketingverein HorstmarErleben“ in Kooperation am kommenden Donnerstagabend (10. September) in die Firma „Metallbau Hölscher“, Ostendorf 11 in den Ortsteil Leer ein. Referentin ist die Heilpraktikerin Susanne Möller aus Laer, die über „Chancen und Grenzen der Naturheilkunde in der heutigen Zeit“ sprechen wird.

Montag, 07.09.2015, 14:09 Uhr

Dr. Barbara Hermann, Leiterin des Kulturforums, und Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ laden am Donnerstag zum Ortstermin in die Firma „Metallbau Hölscher“, Ostendorf 11, in Leer ein.
Dr. Barbara Hermann, Leiterin des Kulturforums, und Hubertus Brunstering, Geschäftsführer des Stadtmarketingvereins „HorstmarErleben“ laden am Donnerstag zum Ortstermin in die Firma „Metallbau Hölscher“, Ostendorf 11, in Leer ein. Foto: rgs

Der nächste „ Ortstermin Horstmar “ greift ein Thema auf, für das sich immer mehr Menschen interessieren: Die Naturheilkunde. Am kommenden Donnerstag (10. September) wird die Heilpraktikerin Susanne Möller aus Laer über „Chancen und Grenzen der Naturheilkunde in der heutigen Zeit“ referieren.

Die Expertin informiert über alternative Therapiemethoden, wie zum Beispiel die klassische Homöopathie, Akupunktur und Pflanzenheilkunde. Mit Beispielen aus ihrem Praxisalltag wird Susanne Möller, die eine eigene Praxis für Naturheilkunde und eine Heilpraktikerschule in Laer, Gronau und Rheine hat, das Thema anschaulich darstellen.

Die Veranstaltungsreihe „Ortstermin“ wird von der Volkshochschule des Kulturforums Steinfurt und dem Stadtmarketingverein HorstmarErleben“ in Kooperation durchgeführt. Unter dem Motto „Lernen als Erlebnis“ finden die Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten statt. Zum Vortrag von Heilpraktikerin Susanne Möller wird in die Firma „Metallbau Hölscher“, Ostendorf 11 in den Ortsteil Leer eingeladen. Der Vortrag „Chancen und Grenzen der Naturheilkunde in der heutigen Zeit“ beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3494020?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F4849384%2F4849388%2F
Lagerhalle einer Zimmerei an der K 20 völlig zerstört
Großalarm für die Feuerwehr am Ostersonntag um kurz vor 16 Uhr. Zwei Löschzüge aus Everswinkel und Alverskirchen sowie eine Drehleiter aus Sendenhorst werden zur Brandbekämpfung alarmiert.
Nachrichten-Ticker