Leer
Erbsensuppe mundet der Schützenfamilie

Horstmar-leer -

Gut mundete der großen Familie des Schützenvereins Leer-Dorf die Erbsensuppe, die Vereinswirtin Anne Wegmann, mit den Würstchen zubereitet hatte, die die Mitglieder am Rosenmontag in den Familien eingesammelt hatten.

Sonntag, 05.03.2017, 15:03 Uhr

Gut schmeckte den Besuchern die Erbsensuppe, die die Vereinswirtin Anne Wegmann für die große Schützenfamilie zubereitet hatte.
Gut schmeckte den Besuchern die Erbsensuppe, die die Vereinswirtin Anne Wegmann für die große Schützenfamilie zubereitet hatte.

Die große Familie des Schützenvereins Leer-Dorf traf sich zum Erbsensuppe-Essen bei Vissing / Wegmann . Vorsitzender Frank Hölscher zählte fast 100 Besucher. Der Vorstand bediente die Gäste. Vereinswirtin Anne Wegmann hatte eine schmackhafte Erbsensuppe zubereitet und dabei auch die Würste verarbeitet, die die Schützen am Rosenmontag bei ihrem Besuch in den Familien eingesammelt hatten. Mehr als 70 Schützen waren unterwegs gewesen. Neben den Würstchen bekamen sie auch Eier, die sie an Sammelstellen gleich vertilgten.

„Wie viel Würste das genau waren und wie viel Kartoffeln, Zwiebeln, Erbsen sowie Porree in die Suppe kommen, kann ich gar nicht genau sagen. Ich mache das Zubereiten immer so nach Gefühl“, erklärte die Köchin.

„Die Verschiebung des Termins von ursprünglich Rosenmontag auf den Samstag danach, die wir hauptsächlich wegen unserer Frauen gemacht haben, hat sich bewährt“, erklärte Frank Hölscher. Wenn man am Rosenmontag den ganzen Tag zum Sammeln unterwegs gewesen sei, habe vielen abends der Sinn nicht mehr nach Erbsensuppe gestanden.

Bei einem Film vom Dorffest des Jahres 2008 wurden manche Erinnerungen wach.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4682051?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F4849366%2F4849367%2F
Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nächtlicher Feuerwehreinsatz: Piratenschiff im „Abi Südpark” abgebrannt
Nachrichten-Ticker