„Tag der offenen Gärten“
Tour mit vier Neulingen

Horstmar -

Am kommenden Sonntag (18. Juni (Sonntag) öffnen viele Bürger ihre Gärten für Besucher. Darunter befinden sich vier Neulinge. Der Stadtmarketingverein „HorstmarErleben“ und der Heimatverein Horstmar laden zur Gartentour ein.

Dienstag, 13.06.2017, 14:06 Uhr

„Zum Tag der offenen Gärten“ wird am kommenden Sonntag (18. Juni) eingeladen.
„Zum Tag der offenen Gärten“ wird am kommenden Sonntag (18. Juni) eingeladen. Foto: rgs

Private Gärten in der Burgmannsstadt öffnen am 18. Juni (Sonntag) wieder ihre Pforten für Besucher. Der Stadtmarketingverein „ HorstmarErleben “ und der Heimatverein Horstmar laden gemeinsam zum „Tag der offenen Gärten“ ein.

Von 10 bis 18 Uhr können Gartenliebhaber zehn Anlagen verschiedenster Art besichtigen. Es gibt viel Neues zu entdecken, da vier Gärten dabei sind, die bisher noch nie teilgenommen haben. Die Gartentour startet am Historischen Rathaus im Stadtzentrum. Dort werden bis 16 Uhr gegen ein Startgeld von zwei Euro die Stadtpläne mit den teilnehmenden Gärten ausgehändigt.

Die Gartentour ist optimal per Rad zu bewältigen, kann aber auch mit dem Auto abgefahren werden. In einigen Gärten stehen Kaffee und Kuchen oder erfrischende Getränke für die Besucher bereit. Auch Pflanzen werden zum Verkauf angeboten.

Im Bürgerpark am Borchorster Hof erwartet die Besucher eine interessante Ausstellung mit Skulpturen von Bernhard Hüsken .

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4925872?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Entwicklung spitzt sich zu: Steht UKM-Chef Nitsch vor dem Aus?
Weithin sichtbar: Die Türme des münsterischen Universitätsklinikums, deren Außenhaut in den zurückliegenden Jahren komplett saniert wurde. Im Innern gibt es Streit – über den Führungsstil des Ärztlichen Direktors und die mangelnde Finanzausstattung durch das Land.
Nachrichten-Ticker