Einsatz hat sich gelohnt
Bedrohliche Situation entschärft

Horstmar-Leer -

Seit Anfang der Woche besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 Stundenkilometer an der Kreisstraße 78 zwischen der Brücke an der „RadBahn“ und dem Hof von Heinz Greive in der Bauerschaft Alst. „Wir haben festgestellt, dass es auf dieser 900 Meter langen schnurgerade verlaufenden Strecke bereits wesentlich ruhiger geworden ist“, stellte Christine Heinze bei einem Ortstermin fest. Zu diesem waren neben den betroffenen Anliegern auch Bürgermeister Robert Wenking, Kreistagsmitglied Andreas Schulte und CDU-Vorsitzender Ludger Hummert gekommen.

Samstag, 24.06.2017, 16:06 Uhr

Die Anlieger und ihre Unterstützer Ludger Hummert (l.), Andreas Schulte (2.v.l. hinten) und Bürgermeister Robert Wenking (4.v.l. hinten) freuen sich, dass es mit der Geschwindigkeitsbeschränkung geklappt hat.  
Die Anlieger und ihre Unterstützer Ludger Hummert (l.), Andreas Schulte (2.v.l. hinten) und Bürgermeister Robert Wenking (4.v.l. hinten) freuen sich, dass es mit der Geschwindigkeitsbeschränkung geklappt hat.   Foto: Franz Neugebauer

Vorausgegangen war vor einem halben Jahr ein Besuch der Sprechstunde des Landrates Dr. Klaus Effing in der Grollenburg, zu der die Leerer CDU regelmäßig einlädt. Christine Heinze trug damals die Bedenken der Anlieger vor. So sei die Straße sehr schmal, was bei sich begegnenden Fahrzeugen immer wieder zu bedrohlichen Situationen führe. Außerdem fehle es an einer ausreichenden Bankette. Deswegen lande man beim Ausweichen schnell im Straßenseitengraben. An der schmalen Strecke gäbe es zudem eine Bushaltestelle.

Bei einem Ortstermin ließ sich der Landrat von den Argumenten der Anlieger überzeugen und verfügte auf der Kreisstraße die Geschwindigkeitsbegrenzung. Ob dem zaghaft vorgetragenen Wunsch der Anlieger nach Bau eines Radweges an der Strecke Rechnung getragen wird, konnte Kreistagsmitglied Andreas Schulte nicht bestätigen. Sinnvoll sei das Anliegen schon, denn die Straße werde durch Radler, die von der „RadBahn“ abbiegen und in Richtung Borghorst fahren wollen, zunehmend frequentiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4951165?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker