Talentierter Gärtner-Nachwuchs
Kinder beweisen sich als Gärtner

Horstmar-Leer -

„Wir haben genau das Interesse der Kinder getroffen. Man konnte es an der Begeisterung sehen“, freute sich die Vorsitzende des Landfrauenvereins Leer, Elsbeth Denkler, nach einem erfolgreichen Nachmittag im Rahmen des städtischen Ferienprogramms. Dabei legten die kleinen Teilnehmer an der Festscheune der Ostendörfer Schützen unter fachkundiger Anleitung einen Minigarten an.

Donnerstag, 10.08.2017, 20:08 Uhr

Stolz präsentierten die Mädchen und Jungen ihre Mini-Gärten, die sie unter der sachkundigen Anleitung der Leerer Landfrauen im Rahmen einer Ferienaktion angelegt hatten.  
Stolz präsentierten die Mädchen und Jungen ihre Mini-Gärten, die sie unter der sachkundigen Anleitung der Leerer Landfrauen im Rahmen einer Ferienaktion angelegt hatten.   Foto: fn

Die Landfrauen hatten vorgesorgt und schon mal leere Apfelsinenkosten gesammelt. Diese, mit grüner Folie ausgelegt, dienten als Begrenzung für den Garten im Kleinformat. Egal, ob Spinat, Radieschen, Kresse, Rucola oder Salat, die Mädchen und Jungen konnten wählen, was sie anpflanzen wollten.

Stephanie Hölscher war bei der Ausgabe ganz überrascht, wie überlegt die Kinder ihr Saatgut auswählten. „Nicht zu dick säen,“ gab sie immer wieder gute Tipps, die der Nachwuchs beherzigte. Und das Ergebnis konnte sich sehen lassen: Nicht ein Garten glich dem anderen, einmal waren es die sehr verschieden angelegten Beete, ein andermal die Gestaltung der Wege und Umrandungen, die überzeugten.

Zwischendurch reichte Agnes Wenning kleine Häppchen, garniert mit dem, was jetzt auch im Garten wachsen soll: Salat und Radieschen.

Celina Hans hatte sich sofort angemeldet, als das Programm der Ferienfreizeit bekanntgegeben wurde. „Ich bin so gerne in der Natur und freue mich, einen kleinen Garten gestalten zu können, den ich auch noch mit nach Hause nehmen kann“ begründete die Elfjährige ihre Teilnahme.

Die Kinder wurden von Silvia Pitlinski, Agnes Wenning, Reinhild Overwaul, Nicole Kestermann , Stephanie Hölscher und Ute Kestermann betreut und verpflegt..

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5068269?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
„Wir erleben ein Wunder“
Frühstücksgespräch: Die Stornos beim Interview in der Küche von unserem Redaktionsmitglied Stefan Werding.
Nachrichten-Ticker