Etatberatungen
„Wir wollen die Zukunft gestalten“

Horstmar -

Die CDU-Fraktion trifft sich am kommenden Samstag (10. November) um 9 Uhr zur Etatberatung mit Bürgermeister Robert Wenking und Kämmerer Georg Becks in der Gaststätte Vissing in Leer. Hinter zahlreichen Haushaltsstellen, insbesondere der Investitionsliste, steht das Motto der CDU-Fraktion, „Zukunft gestalten“ zeichnet Fraktionsvorsitzender Winfried Mollenhauer die Weichenstellung seiner Partei vor.

Donnerstag, 08.11.2018, 16:00 Uhr

Die CDU-Fraktion trifft sich am kommenden Samstag (10. November) um 9 Uhr zur Etatberatung mit Bürgermeister Robert Wenking und Kämmerer Georg Becks in der Gaststätte Vissing in Leer.

Hinter zahlreichen Haushaltsstellen, insbesondere der Investitionsliste, steht das Motto der CDU-Fraktion, „Zukunft gestalten“ zeichnet Fraktionsvorsitzender Winfried Mollenhauer die Weichenstellung seiner Partei vor. „Wir beschäftigen uns mit den Zukunftsthemen: Kindergärten (Schaffung zusätzlicher Gruppen in Horstmar und Leer), Schulen (Digitalisierung und digitale Tafelsysteme), Verbesserung der Sportstätten, öffentliche Straßen und Wirtschaftswege, Schaffung bezahlbaren Wohnraums, Investitionen in Klimaschutz, Wertstoffhof, Mobilität im Alter (zum Beispiel Einkaufsbus), neues Wohngebiet, Gewerbegebiet, Maßnahmen der Stadtentwicklung (Kirchplatzerneuerung, Umbau der Dorfstraße) und Leben im Alter (zum Beispiel Tagespflege der Caritas)“, kündigt die CDU an.

„Obwohl wir im Jahr 2019 aufgrund eines enormen Jahresüberschusses 2017, mit einem Defizit abschließen, haben wir Spielraum für Investitionen. Auch deshalb, weil wir zahlreiche Maßnahmen aufgrund erfolgreicher Teilnahme an Förderprogrammen des Landes NRW, aus Bundes- und EU-Mitteln finanzieren. Insbesondere Kirchplatz, Dorfstraße und drei Maßnahmen zum Schutze des Klimas werden zu 90 Prozent bezuschusst“, so die Christdemkraten.

Darüber hinaus habe man in der Vergangenheit erfolgreich LEADER-Mittel für den Generationenpark generieren können und werde das auch künftig weiterführen (neue barrierefreie Toilettenanlage am Sportbetriebsgebäude des TuS Germania, insbesondere für die „RadBahn“-Fahrer.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6174842?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Einbrüche dank DNA-Treffer geklärt
17-jähriger gesteht elf Taten: Einbrüche dank DNA-Treffer geklärt
Nachrichten-Ticker