Neuer Standort
CDU für Kita neben dem Lernzentrum

Horstmar -

Die CDU-Fraktion will dem Vorschlag der Stadtverwaltung, den neuen Vier-Gruppen-Kindergarten neben dem Lernzentrum Horstmar zu errichten, folgen. Das kündigt Fraktionschef Winfried Mollenhauer in einem Pressetext an. Darin begründet er die Entscheidung damit, dass die CDU-Fraktion das wider Erwarten noch kurzzeitig signalisierte Interesse eines Unternehmens dazu veranlasst hat, das Grundstück an der Textilstraße unabhängig von der aktuellen Entwicklung wegen der Lage und Größe für Gewerbetreibende vorzuhalten.

Mittwoch, 30.01.2019, 20:00 Uhr

„Das ist eine Form von vorausschauender Wirtschaftsförderung und mit dem Grundstück am Lernzentrum, eine Gemeinbedarfsfläche, ist ein idealer Platz für die Betreuung unserer Kinder gefunden worden“, so der Fraktionsvorsitzende. So seien die Verbindungswege zur Altstadt über Bischofsweg, Generationenpark, die Fußgängerampel in Höhe des Fußweges zum Lernzentrum und das Gartengelände des Drostenkämpchens sehr gut. Man wolle für die Pkw-Anbindung sowie die Anlieferung über Fürstenwiese und Drostenkämpchen ein Verkehrs- und Parkplatzkonzeptes und die Bebauung des Grundstückes im Nordosten, damit das Außenspielgelände zum Drostenkämp­chen durch das Gebäude zur Wohnsiedlung sinnvoll abgeschirmt wird, so die CDU-Fraktion.

„In dem Zusammenhang wird es auch sinnvoll sein, die zweite Ein- und Ausfahrt zum Koppelfeld zu realisieren, für die die Stadt Horstmar einen Vorbehaltsgrund­stück besitzt. Entsprechende Pläne existieren bereits“, gibt Mollenhauer abschließend zu bedenken.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6358334?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Giulia Wahn beim ESC: „Platz 20 war Hauptgewinn“
Beim ESC landete der für San Marino startende Sänger Serhat (l.) auf Platz 20. Dennoch gab es für ihn und seine münsterische Background-Sängerin Giulia Wahn (hinten rechts) Grund zum Jubeln.
Nachrichten-Ticker