Die Stars von morgen
Der Nachwuchs hat alles im Griff

Horstmar -

Beste Stimmung herrschte beim Kinderkarneval in der Burgmannsstadt. Dazu hatte die Schützenbruderschaft St. Katharina alle Mädchen und Jungen eingeladen. Während der schwungvollen Prunksitzung präsentierten sich die Stars von morgen. Dazu gehörten natürlich auch die verschiedenen Tanzgruppen der Katharinen, die sich gut auf ihre Auftritte vorbereitet hatten. Das Sagen hatte das Prinzenpaar Nike und Anton.

Montag, 04.03.2019, 10:48 Uhr aktualisiert: 04.03.2019, 16:06 Uhr
Auch der Prinz der Gesellschaft Concordia, Christoph Heising, genoss seinen Auftritt beim Büttnachmittag des Nachwuchses im Vereinshaus der Katharinen.
Auch der Prinz der Gesellschaft Concordia, Christoph Heising, genoss seinen Auftritt beim Büttnachmittag des Nachwuchses im Vereinshaus der Katharinen. Foto: Matthias Lehmkuhl

„Kinder an die Macht“ hieß das Motto des Nachwuchs-Büttnachmittags im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina. Pünktlich um 15.11 Uhr hatte dann auch das junge Narrenvolk für eineinhalb Stunden das Zepter in der Hand. Eltern und Großeltern überließen ihren Sprösslingen die Bühne und hatten nur noch die Aufgabe, kräftig Beifall zu klatschen und bei Gefallen laut „Zugabe“ zu rufen. Und das taten sie dann auch vor allem nach den tollen Tanzvorführungen von den unterschiedlichen Garden.

„Wir vom Komitee möchten Euch hier heute begrüßen und mit Stimmung und Spaß den Mittag versüßen. Wir machen dies aber nicht ganz allein, drum holen wir jetzt die anderen rein“, kündigte das Moderatorenteam den Elferrat, die fünf Funkenmariechen und das Kinderprinzenpaar Prinz Anton (Ruck) und Prinzessin Nike (Kölking) an, die anschließend auf der Bühne Platz nahmen. Prinz Anton begrüßte nicht nur sein Volk, sondern kurze Zeit später auch das Erwachsenen- Prinzenpaar der Gesellschaft Concordia Christoph Heising und Manuela Lawson.

„Schönen Dank für Eure Einladung, die wir letzte Woche von Euch bekommen haben. Meine Prinzessin und ich sind froh, dass wir heute mit Kind sein dürfen“, bedankte sich Prinz Christoph und tauschte zusammen mit seiner Prinzessin und dem Kinderprinzenpaar die obligatorischen Karnevalsorden gegenseitig aus.

Danach zeigten die Burgkathrinchen ihren neuesten Gardetanz. Die Burgsternchen präsentierten anschließend ihren Showtanz „Supergirls“, den mit ihnen Theresa Ruck und Sophia Wenking eingeübt hatten. Natürlich wurde auch viel gelacht, besonders während eines Sketches mit einer Lehrerin und ihren Schülerinnen. „Oh Mia, Deine Hausaufgaben sind ja schon wieder richtig. Du hast ja keinen einzigen Rechtschreibfehler“. „Ja, Frau Lehrerin. Seit mein Vater mir nicht mehr hilft, sind sie immer richtig.“ Nach dem witzigen Auftritt waren die „Flummis“ an der Reihe. Die jüngste Garde der Katharinen war trotz des schlechten Abschneidens der Nationalmannschaft bei der letztjährigen WM im „Fußballfieber“. Die Flummis werden von Birgit Schaffhausen, Simone Wißmann und Lena Burrichter trainiert.

Im Anschluss wurde die Bühne der Tanzgarde aus Neuenkirchen-St. Arnold überlassen. Ihren zweiten Auftritt hatten dann die Burgkathrinchen, die von Daniela Wigger, Anne Denkler und Silvia Blanke trainiert werden. Mit „Horstmar Helau, Burgkathrinchen Helau, Horstmar Helau“ wurden die Tänzerinnen gefeiert.

Prinzessin Nike kündigte mit ihrer Ordensverleihung an die vielen Helfer das Ende des Nachwuchs-Büttnachmittags an. Doch die letzten Worte blieb dem Moderatorenteam überlassen: „Wir hoffen, es hat Spaß gemacht, was wir Euch heut‘ hier dargebracht. Beim Schlussapplaus, bitte bedenkt, es hat sich jeder angestrengt.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6443971?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Keine Ruhe im Rattenhaus - Nachbarin reißt Geduldsfaden
Maßnahmen gegen die Ratten von nebenan: Das Grün vor dem Wohnzimmerfenster wurde zurückgeschnitten, die Löcher im Gemäuer wurden verfüllt.
Nachrichten-Ticker