Schöner Erfolg
Magdalene Dahme erzielt vierten Platz

Horstmar/Köln -

Über 1000 Teilnehmer aus ganz NRW hatten sich vor wenigen Wochen für den 56. Landeswettbewerb Jugend musiziert qualifiziert, der in der Hochschule für Musik und Tanz in Köln ausgetragen wurde. Darunter auch die Musikschülerin des Kulturforums Steinfurt, Magdalena Dahme aus Horstmar. Ein Jahr gecoacht durch ihre Violinenlehrerin Junko Otake-Tiedemann und begleitet von der Klavierlehrerin Erdmute Eicker, erspielte Magdalena sich einen sehr guten zweiten Platz mit 21 von 25 möglichen Punkten.

Samstag, 16.03.2019, 17:00 Uhr
Junko Otake-Tiedemann, Magdalena Dahme und Erdmute Eicker (v.l.) freuten sich über den tollen Erfolg.
Junko Otake-Tiedemann, Magdalena Dahme und Erdmute Eicker (v.l.) freuten sich über den tollen Erfolg. Foto: nn

Die unzähligen Stunden Unterricht und Üben haben sich also ausgezahlt, das Mädchen aus der Burgmannsstadt kann sich zu den besten Geigerinnen in ihrer Altersgruppe, den Elf- bis Zwölfjährigen, in ganz Nordrhein-Westfalen zählen. Bis zum Bundeswettbewerb wird in dieser Altersgruppe noch nicht weitergeleitet, sodass die Nachwuchsviolinistin erst einmal wohlverdient durchatmen kann.

Langeweile wird jedoch nicht aufkommen. Die nächsten Auftritte stehen bereits an und bis zur nächsten Teilnahme an Jugend musiziert, Deutschlands renommiertestem Musikförderprojekt, ist es auch nicht mehr lange.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6473059?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Debatte um unzufriedene Mitarbeiter: Bewohner-Angehörige schalten sich ein
In der DKV-Residenz am Tibusplatz gibt es Ärger. Die Leitung lädt ihre Bewohner am Montag zum Austausch ein.
Nachrichten-Ticker