Jahreshauptversammlung der Kfd Leer
Eine sehr aktive Gemeinschaft

Horstmar-Leer -

Eine starke Gemeinschaft, das ist die Kfd Leer. Derzeit hat die dortige Frauengemeinschaft 293 Mitglieder.

Sonntag, 17.03.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 19.03.2019, 15:37 Uhr
Agnes Telgmann (kl. Foto r.), Vorsitzende der Kfd Leer, begrüßte die neuen Kfd-Mitglieder (v.l.) Kerstin Lölfing, Simone Hölscher, Maria Lammers, Marlies Bödding und Gudrun Kolkmann)
Agnes Telgmann (kl. Foto r.), Vorsitzende der Kfd Leer, begrüßte die neuen Kfd-Mitglieder (v.l.) Kerstin Lölfing, Simone Hölscher, Maria Lammers, Marlies Bödding und Gudrun Kolkmann) Foto: fn

Beinahe 160 Frauen folgten der Einladung der Kfd Leer zur Jahreshauptversammlung in den von den Vorstandsdamen festlich dekorierten Saal im Gasthof Vissing/ Wegmann . Teamsprecherin Agnes Telgmann (Alst) führte charmant durch das Programm. Viel zu erzählen hatten sich die Damen, und dazu hatten sie bei Kaffee und Kuchen genügend Gelegenheit. Auch Abordnungen der Schwestern des Hauses Loreto sowie Karin Mollenhauer mit Petra Boll als Vertreterinnen der benachbarten Horstmarer Kfd fühlten sich wohl. Zustimmung und Beifall gab es im Saal, als die Kfd-Teamsprecherin Maggi Thatcher zitierte: Wenn Sie in der Politik etwas gesagt haben wollen, wenden Sie sich an einen Mann, wenn Sie etwas getan haben wollen, wenden Sie sich an eine Frau. Und sie fügte hinzu: „Und Frauen, die was tun, das sind Kfd-Frauen. Hier wird das Leitwort umgesetzt: Leidenschaftlich glauben und leben.“ Besonders erwähnte sie die Bezirksfrauen, die Monat für Monat Hefte austeilen, Beiträge einsammeln, die Kirche putzen, Einladungen für den Seniorennachmittag persönlich aussprechen und offene Ohren haben für die Nöte der Menschen in ihrem Bezirk.

Es gab insgesamt neun Neuaufnahmen: Maria Lammers, Kerstin Lölfing, Gudrun Kolkmann, Sigrid Eierhoff, Christiane May, Marique Bröker, Beate Pasberg, Simone Hölscher und Marlies Bödding.

Die Kfd Leer ist eine aktive Gemeinschaft. Ihr gehören 293 Mitglieder an in einer Altersspanne zwischen 30 und 99 Jahren. Sieben Teammitglieder und 26 Bezirksfrauen kümmern sich um die Mitglieder. Die zahlreichen Aktivitäten gingen aus dem Jahresrückblick hervor, den Agnes Telgmann (Dorf) sehr unterhaltsam gestaltete.

Auch in diesem Jahr gibt es ein Highlight. Kfd-Reisefachfrau Martina Lueg hat eine Drei-Tage-Busfahrt nach Lüneburg mit Bremen und Celle während der Weihnachtszeit organisiert. Maria Wickenbrock erstattete den Kassenbericht. Aufgrund des Berichtes der Kassenprüferinnen Gabi Feldkamp und Hedwig Niehues, die eine tadellose Kassenführung bescheinigten, erfolgte die Entlastung aller Vorstandsmitglieder.

Pfarrdechant Johannes Büll, der gleichzeitig Präses der Kfd ist, sprach von einem eindrucksvollen Bild, als er in die große Runde im vollbesetzten Saal des Gasthofes Vissing/Wegmann schaute. „Die Kfd hat vor Ort ein Netzwerk aufgebaut, keiner fühlt sich einsam und verlassen, darauf bauen wir“, betonte er.

Die Regularien einer Jahreshauptversammlung wurden durch Sketche der Theatergruppe der Kfd aufgelockert. Zur Laienspielschar gehörten Reinhild May, Helga Viefhues, Ulrike Raus, Katrin Exler, Michaela Hinkers, Frauke Jüditz, Marlies Bödding, Sandra Kirst, Margret Tenkmann und Petra Wegmann. Als Souffleuse wirkte Daniela Heidkamp mit.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6476470?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Transparent am Dom
Ein riesiges Transparent hatten Unbekannte passend zum Wochenmarkt am Dom-Gerüst befestigt.
Nachrichten-Ticker