Unterwegs
„Die Tour ist für jeden Schalker ein Muss“

Horstmar -

Ihre dreitägige Ausflugsfahrt haben die Mitglieder des Horstmarer Fan Clubs „Schalker Virus“ sehr genossen. Diese führte zunächst in das deutsche Fußballmuseum nach Dortmund an. Während einer zweistündigen Führung wurde den Besuchern die Geschichte der deutschen Nationalmannschaft vermittelt. Nächstes Ziel des Tages war die Zeche Zollverein in Essen.

Mittwoch, 17.04.2019, 15:00 Uhr
Die Mitglieder des „Schalker Virus“ genossen ihre dreitägige Fahrt.
Die Mitglieder des „Schalker Virus“ genossen ihre dreitägige Fahrt. Foto: fn

Der Horstmarer Fan Club „Schalker Virus“ blickt auf eine ereignisreiche dreitätige Fahrt zurück. Zunächst steuerte die Gruppe das deutsche Fußballmuseum in Dortmund an. Während einer zweistündigen Führung wurde den Besuchern die Geschichte der deutschen Nationalmannschaft vermittelt. Nächstes Ziel des Tages war die Zeche Zollverein in Essen.

Am zweiten Ausflugstag nahmen die Horstmarer an der Mythos-Tour teil. Dabei wurde die Entstehung des Stadtteils Schalke gezeigt und wie Kumpels zu Beginn des 20. Jahrhunderts nicht nur Kohle gescheffelt, sondern auch einen Fußballverein aus der Erde gehoben haben. „Die Tour ist für jeden Schalker ein Muss“, stellte der Virus-Geschäftsführer Klaus Mensing fest.

Wahre Begebenheiten, nette Anekdoten und überraschende Fakten begleiteten die Gäste auf dem Weg durch Deutschlands bekanntesten Stadtteil: Schalke. Schnell stellten alle Teilnehmer fest, dass Fußball nicht nur in der Arena eine wichtige Rolle spielt.

Der Höhepunkt des dritten Tages war eine Hafenrundfahrt in Duisburg.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6549886?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Eiersuche mit Picknick
Insgesamt 11 000 bunte Ostereier haben Kinderherzen am Montag im Schlossgarten höhe schlagen lassen.
Nachrichten-Ticker