Fußballschule in den Osterferien findet viel Anklang
Nachwuchstalente mit vollem Eifer bei der Sache

Horstmar -

Auf große Resonanz stieß die Fußball-Ferienschule, die die Kreissparkasse Steinfurt, der TuS Germania Horstmar und der Erlebniswelt-Fußball-Verein aus Heiden in Kooperation angeboten haben. Über 40 Kinder und Jugendliche nahmen teil und machten begeistert mit. Am letzten Tag gsb es ein Abschlussspiel des Nachwuchses gegen die Trainer und Urkunden für die jungen Talente.

Donnerstag, 25.04.2019, 20:00 Uhr aktualisiert: 29.04.2019, 16:48 Uhr
Werner Artmann ( hinten Mitte) von der Kreissparkasse Steinfurt war von der großen Motivation der Kinder und Jugendlichen sehr begeistert.
Werner Artmann ( hinten Mitte) von der Kreissparkasse Steinfurt war von der großen Motivation der Kinder und Jugendlichen sehr begeistert. Foto: fn

Den Ball gestoppt, kurze Drehung, dann die maßgenaue Flanke: Mika hängt sich voll rein. Immer wieder drischt der Siebenjährige das Leder Richtung Tor. „Das war klasse“, lobt Marius Wilkes . Er gehört zu den Trainern des Vereins Erlebniswelt-Fußball aus Heiden, die in Kooperation mit der Kreissparkasse Steinfurt und dem TuS Germania Horstmar zur Fußball-Ferienschule eingeladen hat. Dabei feilen über 40 Nachwuchsfußballer auf dem Sportplatz der Germanen an ihrer Ballbeherrschung.

Die Gruppe setzt sich überwiegend aus vereinseigenen Spielern zusammen, aber auch Sportler der Nachbarvereine lassen sich das viertägige Training nicht entgehen. Angeleitet von qualifizierten und lizenzierten Jugendtrainern frönen die Fünf- bis 13-jährigen ihrem liebsten Hobby.

Jeder Kicker bekommt ein Trikot von Jako, mit seinem Namen und der Wunschnummer sowie eine Trinkflasche. Das tägliche Training von 9.30 bis 15.30 Uhr kann beginnen. „Wir üben Technik, Koordination, Zweikampf, Finten, Torschuss, Dribbeln und die Feinheiten am Ball“, erklärt Trainer Milan Kallaus. Voller Motivation und Begeisterung gehen die Jungen und Mädchen in Kleingruppen mit. Alle 45 Minuten wechseln sie die Stationen, wo dann verschiedenste Aufgaben mit Bravour gelöst werden.

„Das waren tolle vier Tage. Es hat riesigen Spaß gemacht und ich kann jetzt sogar den Ronaldo-Trick“, zeigt sich der Mats begeistert. Auch die übrigen Teilnehmer folgen konzentriert den Anweisungen des Trainergespanns.

In der großen Mittagspause werden die Kinder mit leckerem Essen inklusive Obst und Getränken verwöhnt. Am letzten Tag steht ein Abschlussspiel des Nachwuchses gegen die Trainer auf dem Plan. Dort können die Teilnehmer das Gelernte in die Tat umsetzen. Zum Ende gibt es neben den Urkunden noch ein dickes Lob an alle Absolventen für ihre Disziplin, dem tollen Umgang miteinander und für die super Stimmung in den vier Tagen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6565439?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Europa für alle Sinne
Kopfhörerparty auf dem Prinzipalmarkt: Europa für alle Sinne
Nachrichten-Ticker