Familiennachmittag beendet Schützenfest der Leer-Ostendorfer
Wasserspaß im Pool

Horstmar-Leer -

Den krönenden Abschluss des Schützenfestes der Leer-Ostendorfer bildete der Familiennachmittag mit zünftiger Musik, Unterhaltung und Spielen. Besonderen Anklang fand dabei der eigens hergerichtete Pool, der seinen Besuchern eine erfrischende Abkühlung bot.

Mittwoch, 24.07.2019, 17:33 Uhr aktualisiert: 25.07.2019, 14:20 Uhr
Der eigens errichtete Pool brachte während des Familiennachmittags der Schützen Leer-Ostendorf die viel ersehnte Abkühlung bei subtropischen Temperaturen.
Der eigens errichtete Pool brachte während des Familiennachmittags der Schützen Leer-Ostendorf die viel ersehnte Abkühlung bei subtropischen Temperaturen. Foto: fn

Mit dem Familiennachmittag endete das Schützenfest der Leer-Ostendorfer. Dabei schützte der vereinseigene Lastenfallschirm und der Schatten der hohen Bäume an Jannings Quelle die mehr als 150 Besucher vor der subtropischen Hitze.

Nicht der Wildbach rauschte, wie die Blaskapelle der Rothenberger Jäger aus Wettringen in der Besetzung mit Hubert Metten, Theo Höffer, Alfons und Alfred Höing intonierte, sondern der Leerbach plätscherte ruhig dahin und spendete die notwendige Erfrischung.

Gut frequentiert war der selbst geschaffenen Swimmingpool auf der Wiese neben der Festscheune. Die „Dienstagstaucher“ in ihren knallroten T-Shirts, die üblicherweise beim jährlichen Eiersammeln in jedes Gewässer springen, übernahmen dabei die Aufsicht. Für die Kinder drehte sich das vereinseigene Karussell. Zudem stand eine Hüpfburg bereit. Viel Anklang fand das Nageleinschlagen in einen Holzbalken.

Als die Abenddämmerung hereinbrach und alle in das Lied „Hohe Tannen weisen die Sterne“ einstimmten, war das Abschiednehmen noch lange nicht gekommen. Dabei schaute man auf ein stimmungsvolles Schützenfest zurück.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6802518?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker