Festspielplatz begeistert Heimatverein Horstmar
Tecklenburg lohnt einen Besuch

Horstmar -

Tecklenburg und Horstmar weisen einige Gemeinsamkeiten auf. Das haben die Teilnehmer der jüngsten Fahrt des Heimatvereins Horstmar feststellen können.

Mittwoch, 14.08.2019, 16:24 Uhr aktualisiert: 15.08.2019, 16:00 Uhr
Die Teilnehmer der Fahrt des Heimatvereins Horstmar genossen ihren Aufenthalt in Tecklenburg.
Die Teilnehmer der Fahrt des Heimatvereins Horstmar genossen ihren Aufenthalt in Tecklenburg.

Tecklenburg und Horstmar weisen einige Gemeinsamkeiten auf. Das haben die Teilnehmer der jüngsten Fahrt des Heimatvereins Horstmar feststellen können. Beide Städte haben ihre ehemals große Bedeutung für das Umland durch den Verlust der Burg verloren, dafür aber ihre reizvolle Ecken aus vergangenen Tagen bewahren können. Allerdings war es für einige Teilnehmer recht beschwerlich, der Stadtführerin zu den sehenswerten Stellen zu folgen, denn es ging bergauf- und -ab und manchmal stach die Sonne unerbittlich. Dann wieder suchte man Schutz vor dem Regen.

Nach einem gemeinsamen Abendessen verfolgten die Horstmarer eine gelungene Musicalaufführung der Freilichtbühne. Nicht nur die Hauptdarsteller Don Camillo und Peppone begeisterten die Zuschauer, vor allem die tänzerischen Einlagen und Musik, die immer perfekt die Gefühle der kleinen italienischen Gemeinde spiegelten, überzeugten alle Mitgereisten. Die Festspielstadt lohnte die Anreise, waren sich die Teilnehmer abschließend einig.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6849243?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Kultur als Klebstoff der Gesellschaft
Freuen sich auf den Schauraum (v.l.): Julia Kroker (Arbeitskreis Museen in Münster), Frauke Schnell (Leiterin Kulturamt), Matthias Lückertz (Sprecher der Kaufleute Salzstraßenviertel) sowie Bernadette Spinnen und Fritz Schmücker (beide Münster Marketing).
Nachrichten-Ticker