Spielmannszug Horstmar ehrt seine Jubilare und lädt zum Dämmerschoppen am 28. März ein
Neun Neue stärkten die Reihen

Horstmar -

Die Ehrung langjähriger Mitglieder und die Neuaufnahme von neun Nachwuchsmusikern stand im Mittelpunkt der Versammlung des Spielmannszugs Horstmar. Über die Verstärkung freute sich Vorsitzender Daniel Niehoff, der besonders das Gründungsmitglied und den Ehrenvorsitzenden Alfons Sandmann begrüßte. Schon jetzt lädt der Spielmannszug zum musikalischen Dämmerschoppen am 28. März (Samstag) ein, der im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina stattfindet. Dazu werden vier befreundete Musikzüge erwartet.

Freitag, 24.01.2020, 06:33 Uhr
Glückliche Gesichter gab es nach den Wahlen und Ehrungen. Das Foto zeigt (v.l.): Alexander Cordes (Spielervertreter), Isabel Zurstegge (2. Kassiererin), Daniel Wissing (für 15 Jahre geehrt), Sophie Niehoff (Jugendvertreterin), Daniel Niehoff (für 30 Jahre geehrt), Brigitte Jöne (für 30 Jahre geehrt), Christof Beiring (2.Vorsitzender) und Thomas Sandmann (für 40 Jahre geehrt). Das kleine Foto zeigt die Neuaufnahmen Elisa Lenuweit, Greta Sandmann, Pia Kleinschnieder, Fabian Tauber und Marlon Vortkamp (vorne v.l.) mit dem Vorsitzenden Daniel Niehoff und (hinten l.) und seinem Stellvertreter Thomas Sandmann. Es fehlen Jolina Bolz, Celine Kleinschnieder, Tino Mensing und Jano Ringkamp.
Glückliche Gesichter gab es nach den Wahlen und Ehrungen. Das Foto zeigt (v.l.): Alexander Cordes (Spielervertreter), Isabel Zurstegge (2. Kassiererin), Daniel Wissing (für 15 Jahre geehrt), Sophie Niehoff (Jugendvertreterin), Daniel Niehoff (für 30 Jahre geehrt), Brigitte Jöne (für 30 Jahre geehrt), Christof Beiring (2.Vorsitzender) und Thomas Sandmann (für 40 Jahre geehrt). Das kleine Foto zeigt die Neuaufnahmen Elisa Lenuweit, Greta Sandmann, Pia Kleinschnieder, Fabian Tauber und Marlon Vortkamp (vorne v.l.) mit dem Vorsitzenden Daniel Niehoff und (hinten l.) und seinem Stellvertreter Thomas Sandmann. Es fehlen Jolina Bolz, Celine Kleinschnieder, Tino Mensing und Jano Ringkamp.

Christof Beiring bleibt Zweiter Vorsitzender und Isabel Zurstegge Zweite Kassiererin des Spielmannszug Horstmar. Die Mitglieder haben die beiden während der Spielversammlung im Saal des Landgasthofs Meis-Gratz in ihren Ämtern bestätigt und einstimmig wiedergewählt. Neuer Spieler-Vertreter wurde Alexander Cordes und neue Jugend-Vertreterin Sophie Niehoff. Zur Kassenprüferin wählte die Versammelten Brigitte Jöne. Das geht aus einer Pressemitteilung des Spielmannszugs hervor,

Neben den Wahlen gehörte die Neuaufnahmen und die Ehrungen langjähriger Mitglieder zu den Höhepunkten der Versammlung. So freute sich Vorsitzender Daniel Niehoff nicht nur über die Anwesenheit des Gründungsmitglieds und Ehrenvorsitzenden Alfons Sandmann , sondern auch darüber, dass neun Neulinge den Spielmannszug verstärken. Die fünf neuen Flötistinnen werden von Elisabeth Heufert und die vier Trommler von Alexander Cordes an Ihren Instrumenten ausgebildet. Als kleines Begrüßungsgeschenk erhielten alle ein Überraschungstütchen mit süßem Inhalt.

Bei den Ehrungen, die der Zweite Vorsitzender Christof Beiring vornahm, wurden Leonard Bienbeck und der amtierende Tambourmajor Daniel Wissing für ihre 15-jährige Treue geehrt. Bereits seit 30 Jahren dabei sind Brigitte Jöne und der Vorsitzende Daniel Niehoff. Seit 40 Jahren gehört Thomas Sandmann dem Spielmannszug an. Alle Jubilare erhielten Orden und Ehrennadeln für ihre Uniformen sowie Urkunden des Volksmusikerbund-NRW.

Nach dem der Jahresbericht aus 2019 verlesen war, berichtete die Kassiererin Elisabeth Heufert über eine gesunde Kassenlage, trotz diverser Anschaffungen die im vergangenen Jahr für die Ausstattung der Mitglieder mit Instrumenten und Uniformen getätigt wurden.

Bei der Vorstellung des Terminplanes für das neue Jahr durch die Geschäftsführerin Ann-Christin Niehoff, wurde ein besonderes Augenmerk auf den musikalischen Dämmerschoppen am 28. März (Samstag) im Vereinshaus der Bruderschaft St. Katharina gelegt. Zu diesem hat der Spielmannszug vier befreundete Musikzüge aus Ochtrup nach Horstmar eingeladen. Zusätzlich konnten die Burgmannstädter Pipes & Drums Horstmar als besondere Gäste Dämmerschoppen gewonnen werden. „Diesen Termin können sich die Bürger aus Horstmar und Leer schon einmal rot im Kalender notieren“, raten die Verantwortlichen des Spielmannszugs.

Nach der Versammlung gab es noch ein Essen sowie das ein oder andere Getränk und gesellige Stunden im Landgasthof.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7214546?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker