Veranstaltungen wegen der Corona-Pandemie reduziert
Stadt bietet wieder ein Ferienprogramm an

Horstmar -

Trotz der Corona-Pandemie bietet die Stadt im Sommer wieder ein Ferienprogramm für Kinder an. Allerdings findet dieses in reduzierter Form statt. Darauf weist der Unterausschuss hin, der für die Gestaltung zuständig ist. Das Programm steht ab kommenden Freitag (22. Mai) online zur Verfügung. Bis zum 5. Juni müssen sich Interessierte anmelden.

Dienstag, 19.05.2020, 18:39 Uhr aktualisiert: 20.05.2020, 14:40 Uhr

Gerne hätte die Stadt Horstmar auch in diesem Sommer wieder ein umfangreiches Ferienprogramm mit Fahrten zu verschiedenen Orten angeboten. Die Planungen dazu waren schon abgeschlossen, als den Veranstaltern die Corona-Krise dazwischen kam.

„Wir standen vor der Frage, das komplette Programm ausfallen zulassen oder es mit Einschränkungen erst einmal anzubieten. Wir haben uns nach Rücksprache mit dem Bürgermeister dazu entschieden, ein Ferienprogramm anzubieten“, heißt es in einer Pressemitteilung des zuständigen Unterausschusses, der das Ferienprogramm stets vorbereitet.

In der Hoffnung, dass bis zu den Sommerferien weitere Beschränkungen aufgehoben werden und man den Kindern dann eine Freude machen kann, haben die Macher ein reduziertes Programm erstellt. Dieses wird ab kommenden Freitag (22. Mai) nur online bekannt gemacht, und zwar auf der Homepage der Stadt Horstmar (www.horstmar.de) und auf der Homepage der Astrid-Lindgren-Schule (www.grundschule-horstmar.de). Die Kinder müssen sich bis zum 5. Juni anmelden. Aufgrund der gesetzlichen Bestimmungen kann es sein, dass das Programm nicht oder nur teilweise stattfinden kann. Die Teilnehmerbeiträge werden dann erstattet.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7415886?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker