Poststelle in Horstmar zieht um
Neue Filiale im Büro des Marketingvereins

horstmar -

Die Postfiliale im Edeka-Markt Steiner wird dicht gemacht. Aber, keine Sorge, Horstmars Bürger haben dennoch weiterhin die Chance, Briefmarken zu kaufen oder ihre Sendungen bei der Post abzugeben. Nur eben an anderer Stelle.

Mittwoch, 03.06.2020, 14:48 Uhr aktualisiert: 08.06.2020, 15:52 Uhr
Die Poststelle im Horstmarer Edeka-Markt
Die Poststelle im Horstmarer Edeka-Markt

Mit einer Videobotschaft informierte Horstmars Bürgermeister Robert Wenking über die Schließung der Postfiliale im Edeka-Markt Steiner an der Fürstenwiese. Das Mietverhältnis ende zum 31. Juli. Wie von Geschäftsinhaber Martin Steiner zu erfahren war, reicht das von der Deutschen Post AG gezahlte Entgelt nicht aus, um die Kosten in seinem Geschäft zu decken.

Schon seit einiger Zeit, so der Bürgermeister, sei die Post auf der Suche nach geeigneten Räumen. Bereits am 24. Februar habe Stefan Pracht das Interesse am Betrieb der Postfiliale bekundet. Die Verhandlungen mit der Deutschen Post und der Familie Pracht wurden jetzt zum Abschluss gebracht. Ab dem 1. August wird die Familie die Postfiliale übernehmen.

Für viele, sogar für den Vorstand des Marketingvereines HorstmarErleben, kam die Information des Bürgermeisters überraschend, dass dafür das Büro des Marketingvereines im Rathaus in Anspruch genommen werden soll. Der Nachbarraum, der derzeit als Serverraum der Stadt benutzt wird, werde mit vermietet.

Zum Zeitpunkt der Videobotschaft konnte der Bürgermeister noch keine Angaben über das künftige Domizil von HorstmarErleben machen. „Wir arbeiten zur Zeit an einer Alternativlösung für entsprechende Räume“, äußerte er dazu. Froh war Wenking indes, dass eine Filiale der Post am Standort Horstmar gesichert werde. Es sei weiterhin eine wünschenswerte Erweiterung des Dienstleistungsangebotes für die Altstadt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7434376?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker