Antonius-Bruderschaft schreibt einen Wettbewerb aus
Wer macht das schönste Foto von der Kapelle?

Horstmar -

Auf der Suche nach dem schönsten Foto von der Kapelle auf dem Schöppinger Berg ist die Antonius-Bruderschaft. Da sie die Jubiläumsfestivitäten zum 250-jährigen Bestehen der Kapelle wegen der Corona-Pandemie ins nächste Jahr verschieben musste, hat sie einen Foto-Wettbewerb ausgeschrieben.

Freitag, 19.06.2020, 18:03 Uhr aktualisiert: 21.06.2020, 16:02 Uhr
Pfarrdechant Johannes Büll (2.v.r. vorne) und Vorsitzender Heinz Schütte (r.)
Pfarrdechant Johannes Büll (2.v.r. vorne) und Vorsitzender Heinz Schütte (r.)

Festakt, Prozession mit anschließendem Dämmerschoppen und davor und danach die gemeinsame Arbeit, die für eine große Feier notwendig ist und Gleichgesinnte zusammenschweißt: Die Antonius-Bruderschaft hatte längst die Pläne geschmiedet für das große Jubiläum, das an diesem Wochenende gefeiert werden sollte.

Seit 250 Jahren steht die kleine Kapelle aus Sandstein in diesem Jahr auf dem Schöppinger Berg, trotzt der Witterung und den Turbulenzen der Geschichte und sie ist Anlaufpunkt für Gläubige, Wanderer, Radfahrer.

Sehr häufig ist die Kapelle mit den mächtigen Bäumen und der einzigartigen Aussicht vom Plateau aus Inspiration für Fotografen. Dieses Wissen hat das Vorbereitungskomitee auf eine Idee gebracht: Um die Wartezeit auf das Fest, das 2021 nachgeholt werden soll, zu verkürzen, schreibt die Antonius-Bruderschaft einen Fotowettbewerb aus.

„Wie sehen die Menschen, die sich der Kapelle verbunden fühlen, den Ort?“, formuliert Heinz Schütte, Erster Vorsitzender der Bruderschaft, die Leitfrage. Fotografen – ganz gleich, ob Laie oder Profi, ob mit der professionellen Kamera oder dem Smartphone – sind aufgerufen, ihre Lieblingsbilder einzusenden. Ob Gebäudeaufnahme, Details oder Blicke in die Landschaft, mit Menschen im Bild oder ohne: Den Fotokünstlern ist die Auswahl der Perspektive überlassen. Die Antoniusbrüder sind neugierig zu erfahren, wie ihre Kapelle, die gerade in diesen Coronazeiten wieder viel Zulauf hat, wahrgenommen wird.

Aus den eingesandten Fotos wird eine fachkundige Jury die zwölf besten Motive küren, die einen Kalender zieren sollen, der passend vor dem Jahreswechsel erscheint und zu einem moderaten Preis zu kaufen sein wird. „Und für die Gewinner überlegen wir uns natürlich auch eine schöne Anerkennung“, kündigt Martin Ruck, der Zweite Vorsitzende der Antonius-Bruderschaft, an.

Wer teilnehmen möchte, sendet sein Foto (maximal 10 MB) mit Angabe von Namen, Adresse und Telefonnummer bis zum 15. September an die Mail-Adresse AntoniusbruederHorstmar@gmx.de. Die Antoniusbruderschaft setzt sich mit allen Einsendern in Verbindung. Trotz der Umstände, die eine Feier verhindern, bleibt der Geburtstag der Antonius-Kapelle nicht ganz auf der Strecke: Sie ist Kulisse und Thema im Online-Gottesdienst mit Pfarr­dechant Johannes Büll und Prädikant Alexander Becker. Ab 17 Uhr am heutigen Samstag ist die Messfeier auf dem You-Tube-Kanal der Kirchengemeinde zu sehen, zu dem der Weg über www.sankt-gertrudis.de führt. Und natürlich haben die Antonius-Brüder und ihre Partnerinnen die Kapelle dafür festlich geschmückt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7458141?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker