Occhi-Knüpfer mussten im Corona-Jahr auf ihre Ausstellung verzichten
Der Enthusiasmus bleibt

Horstmar -

Per Telefon oder E-Mail haben sie Kontakt gehalten, persönlich getroffen hat sich die lokale Occhi-Gruppe seit April nicht mehr. Die Corona-Pandemie hat die Planungen in 2020 durcheinandergewirbelt. Die Internationale Ausstellung in Horstmar fiel ebenfalls aus. Das soll 2021 anders aussehen.

Freitag, 01.01.2021, 18:24 Uhr
Viele schöne Motive gibt es jährlich auf den Internationalen Ausstellungen in Horstmar zu sehen. Martina Boll zeigt dem stellvertretenden Bürgermeister, Ludger Hummert, einige davon.
Viele schöne Motive gibt es jährlich auf den Internationalen Ausstellungen in Horstmar zu sehen. Martina Boll zeigt dem stellvertretenden Bürgermeister, Ludger Hummert, einige davon. Foto: Nix

Fest verankert im Leben der Burgmannstadt ist in der Mitte jedes Jahres eine Internationale Occhi-Ausstellung unter Federführung von Martina Boll aus Osterwick. In 2020 war alles anders. Die Corona-Pandemie hat dafür gesorgt, dass kulturelle Aktivitäten weitgehend heruntergefahren wurden, auch das Occhi-Event musste ausfallen.

Zur Erinnerung: Der Begriff „Occhi“ stammt aus dem Italienischen und bedeutet „Augen“. Bezeichnet wird damit eine Handarbeitstechnik zur Herstellung von Spitzen mittels eines Schiffchens, auf das Garn gewickelt ist. Die einzelnen Glieder besagter Spitze erinnern an Augen, woraus sich der Name erklärt.

Wie haben Martina Boll und ihre zahlreichen Handarbeitsenthusiasten das Jahr ohne Ausstellung erlebt? „Wir haben natürlich telefonisch oder per E-Mail Kontakt gehalten“, sagt sie, denn es sei wichtig, im Austausch zu bleiben. Seit April traf sich die lokale Occhi-Gruppe nicht mehr persönlich. „Wir versuchen dennoch, neue Muster auszuprobieren oder unfertige Objekte, scherzhaft UFOs genannt, zu vollenden“, so die Cheforganisatorin.

Die Internationale Ausstellung in Horstmar habe allen schon sehr gefehlt. Dorthin kommen Occhi-Freunde unter anderem aus Japan, Frankreich, Dänemark und den Niederlanden. Da fährt man nicht mal eben so hin. Zusammenkünfte im größeren Stil waren sowieso coronabedingt unmöglich. „Da bleibt man innerhalb der Familie, arbeitet, geht einkaufen und das war es schon“, bedauert Boll. Dennoch kam das Handarbeiten keineswegs zu kurz. Zeit findet sich immer und sei es im Wartezimmer eines Arztes oder auch anderswo. „Bei solchen Gelegenheiten bekommt man schon ein paar Knoten fertig“, so die Occhi-Freundin. Es gibt einfache Muster, die sich problemlos umsetzen lassen. Man hat Ruhe, Zeitschriften werden in Wartezimmern schon lange nicht mehr ausgelegt und Leute trifft man oft gar nicht.

Jedes Jahr gestaltet Martina Boll kreative Weihnachts-Grußkarten. Da wird gestanzt und gestempelt, diverse „Goodies“ gehören dazu. Sie klebt Occhi-Applikationen drauf oder schenkt Sterne dazu. „In diesem Jahr habe ich nicht ganz so üppig dekoriert, denn an einem aufwendigen Stern sitze ich schon mal bis zu zwei Stunden.“

„Wir arbeiten darüber hinaus an den Frühjahrs- und Herbstausgaben der Mitgliederzeitung des Deutschen Occhi-Rings mit“, berichtet Boll. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss internationaler Spitzenknüpferinnen und -knüpfer. Die Ausgaben enthalten Occhi-Muster, Buchbesprechungen und vieles mehr rund um das Thema.

Adelheid Dangela, die seit Jahren zu den Ausstellern in Horstmar gehört, hat den „Weihnachtskartenaustausch“ organisiert. An sie haben die Occhi-Freunde hübsch gestaltete Weihnachtskarten inklusive eines selbstadressierten und frankierten Rückumschlages geschickt. Nach dem Zufallsprinzip schickte Dangela an die Absender eine Karte zurück. Ein beliebtes Verfahren, denn keiner wusste, welche Kreation er letztlich bekam.

Die Knüpf-Begeisterten arbeiten darauf hin, in 2021 wieder eine Ausstellung präsentieren zu können. Mit dem 15. Und 16. Mai steht der Termin bereits fest. „Unter Vorbehalt“, betont Boll ausdrücklich. „Ich warte erst einmal bis Ende Januar, bevor ich die Einladungen verschicke“, sagt Martina Boll, die hofft, dass sich die Pandemie-Situation bis dahin wieder entspannt.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7747711?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F171%2F
Nachrichten-Ticker