Zum Thema
Über die „gelbe Fahne“ und „Quatsch“

Tecklenburger Land -

Das Kraftwerk wird aktuell und in Zukunft häufiger abgeschaltet und wieder angefahren als in den Jahren zuvor. Beim Anfahren sieht man über dem Kamin eine gelbe Abgasfahne. Es handelt sich um Rauchgas, das durch die Verbrennung von Kohle in der Brennkammer entsteht. Das Abgas ist entstaubt und entschwefelt, aber beim Anfahren für einen Zeitraum von maximal bis zu einer Stunde nicht entstickt. Alle Abgaswerte am Kamin werden permanent gemessen.

Montag, 14.04.2014, 23:04 Uhr

Kraftwerkschef Hartmut Frank betont: „Alle Grenzwerte werden jederzeit eingehalten!“ Die Bezirksregierung Münster als Aufsichtsbehörde kontrolliert das. „Wir werden komplett überwacht, jeder Störfall wird gemeldet und untersucht.“ RWE-Pressesprecherin Laura Hoeboer-Schneider weist zudem darauf hin, dass diese gelbe Abgasfahne „nicht bedeutet, dass da etwas giftig ist oder etwas nicht funktioniert oder kaputt ist.“ Bei Störfällen wie vor zwei Wochen sollten die Bürger in der Umgebung nicht auf dramatisch lautende Infos aus Sozialen Netzwerken wie Whatsapp oder Facebook vertrauen.

„Absoluter Quatsch“, sagt Frank, sei da zu lesen gewesen, Hoeboer-Schneider nennt es „meist an den Haaren herbei gezogene Gerüchte und Spekulationen“. Wenn es zu einem die Anwohner betreffenden Störfall im Kraftwerk kommen sollte, versichert Hartmut Frank, wird die Öffentlichkeit unverzüglich mit Lautsprecherwagen der Polizei und Feuerwehr informiert.

Anzeige
http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/2390947?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F93%2F105%2F172%2F2582996%2F2582997%2F
Nachrichten-Ticker